Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ungültige Dateien unter Linux
#1
Brauche mal Hilfe von den Linuxern

Pak128.Schweden-Ex hat ungültige Objektdateien drin.

Wie bekomme ich die unter Linux gelöscht?

Die werden angezeigt aber ich kann die weder umbenennen noch löschen. Weder unter Xubuntu noch unter Mageia.

Unter Xubuntu falsche Anzeige vom Namen aber Dateigröße. Unter Mageia falscher Name und 0 Größe.
Unter Win 10 ausgepackt sind sie in Ordnung.

So viel dann zu Sonderzeichen in Objektnamen/Dateinamen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#2
Evtl. könnte ein Livelinux von CD oder Stick helfen.  
Das Livelinuxsystem von CD oder Stick straten, und dann im Zugriff auf die HDD die Dateien ändern.

Edit: Wenn Du ein Dualbootsystem hast, müßte es auch von Windows funktionieren.
Zitieren
#3
* convmv installieren
* PAK entpacken
* Terminal öffnen
* ins PAK-Verzeichnis wechseln und dort
* convmv -f windows-1252 -t utf8 --notest * eingeben
* fertig.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#4
Im pak192.comic sind auch solche drin.

aber von der Kommandozeile -> cd ins richtige Verzeichnis -> rm * und weg sind sie
Zitieren
#5
Erstaunlicher weise geht der komplette Ordner zu löschen ohne Fehlermeldung.

Hab aber nicht ausprobiert wie Simutrans da beim Start drauf reagiert auf solche Dateien.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste