Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lincity
#1
Ich hatte im "Andere Transportsimulationen" Thread schon ein paar Sätze zu Lincity verloren.
Meinen letzten Nachtrag habe ich dort herausgenommen, weil ich jetzt doch ein bisschen Werbung für das Spiel machen wollte (dort kam es zunächst nicht so gut weg.
Lincity ist eine Städtebausimulation im Stile von SimCity.
Ich wollte es einmal ausprobieren, weil ich nie irgendeine Simcity-Version gespielt hatte.
Im Vergleich zu diesem scheint es reduzierter zu sein.
Das kann ich aber nicht wirklich beurteilen, auch die Frage, ob es dabei trotzdem komplexer ist, weil wirklich jedes Element eine zentrale Bedeutung im Gesamtbalancing des des Spiels darstellt, müssen andere beantworten.
Aber der Bau einer Strasse kann das gesamte Wirtschaftssytem verändern.


Zitat:"Jetzt, da ich mit dem Transportsystem des Spiels immer besser zurecht komme (das schon sehr abstrakt und gewöhnungsbedürftig ist), gefällt es mir doch recht gut.
Die Spielelemente sind recht reduziert.
Das Spiel konzentriert sich voll auf das Balancing der verschiedenen Faktoren. Vor allem die Frage, ob man die Stadt in Wohn- und Industriegebiete trennen soll (Vorteile beim Bewältigen der Verschmutzung, die eine große Rolle im Spiel spielt) oder in den einzelnen Bezirken alles anbietet (Arbeit, Einwohner und Nahrung - ergibt große Vorteile beim Transport) ist sehr spannend und die einzige Lösung scheint zu sein, beides gleichzeitig zu schaffen, was eine sehr geschickte Aufteilung des Raumes und das richtige Setzen der Märkte bedeutet.
Gleichzeitig müssen weitere Faktoren gut ausbalanciert werden und das Anforderungsprofil der Stadt ändert sich im Laufe der Zeit.
Es entsteht ein sehr komplexer Spielmechanismus durch vergleichsweise wenig Elemente, beachtlich.
Es ist ein sehr anspruchsvolles Spiel (ich glaube schwieriger als Simutrans), jeder der in Simutrans gerne Industrieketten ausbalanciert, sollte es einmal probieren und nicht zu früh aufgeben (hier ist der Support zum Spiel wirklich ein Verbrechen). "

Wer eine Abwechslung sucht, sollte es vielleicht einmal probieren.
Zitieren
#2
Also ...ich würde einen großen Unterschied zwischen lincity und SimCity sehen

Bei SimCity gibst Du Bauplätze vor und Versuchst Deine Stadt voranzubringen
-> Ziel: Eine schöhne Stadt Bauen
Bei LinCity versuchst Du Deine Stadt durch Bau von "Fabriken" hochzubringen.
-> Ziel: Kulturstufe hochbringen und Langfristig Raumfahrt betreiben

Meiner Meinung nach sagt das folgendes alles: "city/country simulation game"

Kurz gefasst: LinCity ist genau so wenig SimCity wie Simutrans kein SimCity ....

Noch etwas:
Es gibt lincity und lincity-ng. Vom Grundsätzlichen Spielumfang sind beide (noch) gleich. Das 2. hat dagegen eine 3D-Grafik, was das erste nicht hat. Ich mag deshalb das erste lieber, da das 2. meinen Rechner lahmlegte.
(Jedenfalls, als ih es das letzte mal angesehen habe ... 2-3 Jahre her)
Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind expliziet unter die GPL gestellt ....

Für "Simutrans-Nightlys" und aktuelle PAK: http://nightly.simutrans-germany.com
Zitieren
#3
Für diejenigen die es mal ausprobieren möchten, wäre ein Link hilfreich.
Zitieren
#4
Man kann es auf sehr vielen Seiten herunterladen.

LIncity NG

Zitat:Bei LinCity versuchst Du Deine Stadt durch Bau von "Fabriken" hochzubringen.
-> Ziel: Kulturstufe hochbringen und Langfristig Raumfahrt betreiben

Das deckt sich durchaus mit dem, was ich geschrieben hatte, nämlich das Lincity das Gewicht auf den Spielmechanismus legt.
Grafisch ist es auch nicht der Hammer.
Das Spiel hat dabei zwei alternative Siegbedingungen:

Den Sieg durch Erreichen entsprechender Technologie und dem Flug ins All.

Weitaus schwieriger ist der Sieg durch ein vollkommen ausbalanciertes ökonomisches System, das sich selbst versorgt und lange stabil ist. (Nachhaltige Wirtschaft).
Zitieren
#5
Da ich nur Linux habe und LinCity bei jeder mir bekannten Distri dabei ist, kann ich Dir mit einem Link für lincity nicht Dienen

Aber LinCity-NG http://lincity-ng.berlios.de/wiki/index....stallation
Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind expliziet unter die GPL gestellt ....

Für "Simutrans-Nightlys" und aktuelle PAK: http://nightly.simutrans-germany.com
Zitieren
#6
Hallo nochmal,

Zitat:Also ...ich würde einen großen Unterschied zwischen lincity und SimCity sehen

Wie schon gesagt, ich habe nie Simcity gespielt, aber ich weiß inzwischen, dass es ein Spiel gibt, dem Lincity extrem ähnelt, je länger ich spiele, desto größer werden die Parallelen.
Dieses Spiel heißt Simutrans.
Lincity ist keine Stadtsimulation, das hast du auch schon angedeutet.
Ich bin jetzt auch der Meinung, dass es keine city/country Simulation ist.
Es ist ein Transportspiel (allerdings recht subtil), die Art und Weise wie man sein Netz in Simutrans aufbaut, ist fast vollständig auf Lincity zu übertragen.
Hier wie dort muss man kleinere Systeme stabilisieren, bevor man an Expansion und weiteres Wachstum denken darf, nur die Auswirkungen eines zusammenbrechenden Verkehrs sind in Lincity wesentlich extremer, aber es ist das überragende Spielprinzip.
Finanzielle Gewinne und funktionierendes Transportsystem stehen in direkter Verbindung und das ist wesentlich wichtiger als die Industrien extrem auszubauen, was nämlich leicht zu einem Versagen des Transports führen kann.
In Simutrans baut man Strecken und Fahrzeuge, um den Verkehr zu beherrschen, in Lincity besteht eine gute Infrastruktur aus Balance in allen Bereichen.
Ohne diese bricht ein riesiges Netzwerk aus Eisenbahnen zusammen.
Perfekt balanciert reichen ein paar dämliche Trampelpfade.
Mein Urteil über das Spiel fällt immer besser aus.
Es ist eine extrem reizvolle Variante von Simutrans.
Zitieren
#7
Ich habe mich noch einmal an Lincity gesetzt und finde wirklich, dass es einen sehr interessanten Spielmachnismus hat.
Die größte Schwäche des Spiels sind die fehlenden Variationen des Spiels, gerade die angebotenen "Szenarien" funktionieren in diesem Sinne gar nicht, weil das Spiel immer gleich abläuft.
Mir ist es zumindest gelungen, ein Szenario mit Sonderregeln zu entwerfen, welches mich doch eine Weile gefesselt hat, weitere Methoden verlangt, aber auch ziemlich schwer ist.
Da es keine gute Lincity Seite gibt, stelle ich es hier vor:

Das Ökodorf

Gespielt wird auf der beigefügten Karte.
Spielziel ist der Sieg über eine nachhaltige Wirtschaft, doch es gelten folgende Einschränkungen:
  • Es darf nur eine Feuerwehr gebaut werden. Der Raum ist also sehr begrenzt.
  • Es darf kein Handelshafen errichtet werden. (für den Sieg darf man ohnehin keinen haben, aber hier ist er auch vorher verboten.)
  • Es darf werder Erz noch Kohle abgebaut werden, auch Kohlekraftwerke sind verboten. (wie beim Hafen)


Gerne hätte ich auch die Müllplätze verboten, aber da die Recyclingwerke nur mit Strom funktionieren bin ich an dieser Herausfordereung gescheitert, aber wer die ultimative Herausforderung sucht, kann sich hieran versuchen.
Eine Warnung zum Müllplatz: Mir schien es so, dass der von der Feuerwehr abgedeckt sein muss um zu gewinnen (kann also nicht außerhalb liegen, wie Strommasten und Denkmäler - Raum ist knapp).
Min mir da nicht ganz sicher, vielleicht war da auch irgendein andere Fehler drin, oder der Müllplatz muss vollständig gefüllt sein, bis er seinen Status als aktives Gebäude verliert (nicht ausprobiert).

Mir hat das Spiel so noch einmal einigen Spaß bereitet, jetzt gehen die Variationen aber ernsthaft aus.

Beim Spielstand (jede andere Karte mit wenig Grünflächen erfüllt den gleichen Zweck) müsst ihr vor dem Einfügen die .dat Endung wieder entfernen.


Angehängte Dateien
.dat   1_Y00000_Tech000_Cash+000__P00100.dat (Größe: 67,29 KB / Downloads: 205)
Zitieren
#8
hat leider keinen Mehrspielermodos Sad
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste