Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Train Fever
#1
Ob sich die Macher dieses Spiels etwas bei Simutrans abgeschaut haben?? Elemente des Spiels sind doch sehr ähnlich. Das bei einer Anbindung an den Öffentlichen Verkehr die Stadt wächst und das eine Timeline vorhanden ist, das kennen wir doch auch irgendwie. Smile

Spass beiseite; Die Handschrift der Schweizer, die diese Simulation ins Leben gerufen haben, ist doch deutlich zu erkennen, sind doch die meisten, der bis jetzt auf der Homepage zu sehenden Fahrzeuge, aus der Schweiz bekannt. Wir werden sehen ob sich das Spiel am Markt positionieren kann. Erscheinungstermin ist mit 2014 angegeben.

Hier übrigens noch der Zeitungsartikel, in dem ich von diesem Spiel Kenntnis genommen habe.

Und ein Bild, für all die Neugierigen unter euch:
[Bild: screen_01_05.jpg]
Zitieren
#2
Wer ein bisschen mehr lesen will: http://www.tt-ms.de/forum/showthread.php...ode=linear
Zitieren
#3
Ich finde Zug simulatoren echt toll nur ich habe mal eins ausprobiert und naja wie befehle auf der tastatur waren echt zu viel. ich wusste kaum wo was warr
Grevenbroich
Bundeshauptstadt
Der Energie

Aktienwerte sind wie Bergketten es geht immer rauf und runter.
Zitieren
#4
Ich hatte auch schon das Video von tomdotio verlinkt.
Hier noch einmal.
Zitieren
#5
Zitat:Original von leu89
Ob sich die Macher dieses Spiels etwas bei Simutrans abgeschaut haben?? Elemente des Spiels sind doch sehr ähnlich. Das bei einer Anbindung an den Öffentlichen Verkehr die Stadt wächst und das eine Timeline vorhanden ist, das kennen wir doch auch irgendwie. Smile

Diese Features hatte TTD noch vor Simutrans ... und vermutlich vor TTD auch noch andere Transportsimulationen.
Blogger blog blog
Zitieren
#6
A Ressha de Ikou bzw. A-Train (1985) dürfe als Vorreiter gelten. Erst fünf Jahre folgte Railroad Tycoon.

Wie SimCity (offiziell 1989) galten Spiele dieser Art ("ohne Ziel" bzw. "ohne Ende") damals noch als wagemutig. Ich meine mich erinnern zu können, dass Will Wright etliche Jahre lang Kontakte abgrasen musste, bis sich jemand "erbarmte", so ein merkwürdiges Spielkonzept auf den Markt zu bringen.
Drei Dinge gehören zu einem guten Kaffee: erstens Kaffee, zweitens Kaffee und drittens nochmals Kaffee.

Alexandre Dumas
Zitieren
#7
Was das ganze Konzept um Passagiere und Ziele angeht, dürfte Train Fever aber tatsächhhlich näher bei Simutrans liegen als bei irgendeiner anderen Transportsimulation.
Ich muss gestehen, dass mir das Video schon extrem viel Lust auf das Spiel machte, vor allem wegen der frei zu verlegenden Strecken.
Zitieren
#8
Das gab es auch schon mal, in Schiene und Straße.
Zitieren
#9
Train Fever liegt, was das Handling und alles angeht sehr nahe bei OpenTTD. Ich bezweifele, dass die Macher viel von SImutrans angeschaut haben (außer den Linien).
Zitieren
#10
Das Video sagt doch einiges kann man dort auch wie in Simutrans bankrott ausschalten und siener kreativität freien lauf lassen also bauen wie mal will.
Und auch die Züge einfach Fahrplan und los?
Grevenbroich
Bundeshauptstadt
Der Energie

Aktienwerte sind wie Bergketten es geht immer rauf und runter.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste