Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
XML Saves
#31
?( Der Speedbonus ist so etwas wie ein expresszuschlag.
Der ist auch im echten Leben sehr hoch.
Wenn aber die Leute wissen, dass es Züge mit 400km/h Geschwindigkeit gibt, du sie aber nur auf 240er Gleisen "rumdümpeln" lässt, ist natürlich klar dass die dir keine Expresszuschläge geben.
Wenn man aber die komplette Strecke so baut, dass sie mit Speedboni noch so gerade eben gewinn macht, ist das ohne SB natürlich ganz schlecht für den GeldbeutelWink

Zum Tigress:

Ja, das ist so, du hast 2090 und nicht 2015!
Da gibt es natürlich schon schnellere Züge und 320er-TGVs sind dann echt "langsam" ^^

Edit: Straßen sind ja auch ein anderer Waytype!
Dort ist das nicht so hoch.
Bei 120/150 vermute ich mal...
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#32
DogstarLetsPlay,'index.php?page=Thread&postID=108644#post108644 schrieb:Straßen sind ja auch ein anderer Waytype!
Dort ist das nicht so hoch.
Bei 120/150 vermute ich mal...
Aber auch die Straße macht keinen Gewinn mehr, obwohl es keine schnelleren Transporter gibt als die, die ich einsetze (130 km/h für den Sattelzug). Auch ein Busnetz in der Stadt muss doch bei 50 km/h und voller Auslastung Gewinne erwirtschaften können. Ich kann ja nicht innerorts sämtliche Straßen mit einer Autobahn ersetzen. Da muss doch irgendwo ein Fehler liegen, so ist es nicht ernsthaft spielbar.
Zitieren
#33
Hm...

(Wie zu sehen sein sollte, bin ich Experte im pak.german und im pak192.comic.
Wie das im pak128 ist weiß ich net...;()

Da muss dirrrtydirk mal weiterhelfen! Da hört selbst mein Wissen auf...Big Grin
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#34
Ok, pak128.

Der Schwellwert für den Speedbonus für Schiene liegt ab 2040 bei 210 km/h.

Ohne Timeline liegt der Wert bei 80 km/h. Dass da Gewinne einbrechen (auch bei allen anderen waytypes) ist glaube ich klar.

EDIT:

Anders gesagt: Ohne Timeline zahlen Passagiere bei 240km/h ganze 0,21 credits, mit Timeline gerade mal noch 0,06 - nicht mal ein Drittel.
Zitieren
#35
DirrrtyDirk,'index.php?page=Thread&postID=108647#post108647 schrieb:Ok, pak128.

Der Schwellwert für den Speedbonus für Schiene liegt ab 2040 bei 210 km/h.

Ohne Timeline liegt der Wert bei 80 km/h. Dass da Gewinne einbrechen (auch bei allen anderen waytypes) ist glaube ich klar.

EDIT:

Anders gesagt: Ohne Timeline zahlen Passagiere bei 240km/h ganze 0,21 credits, mit Timeline gerade mal noch 0,06 - nicht mal ein Drittel.
Dass sie einbrechen ist ja in Ordnung. Aber 280km/h ist ja immernoch mehr als 210 und das sehr gut ausgelastete Schienennetz macht jetzt nicht mehr 1.4 Mio Betriebsgewinn sondern Verluste nach Instandhaltung. Und auch die Straßenfahrzeuge mit 130km/h rechnen sich nicht mehr (lt. Liste ist da der Speedbonus ab 100km/h). Kann ja irgendwie nicht sein, dass das für ne ausgeglichene Bilanz nicht genug ist. Und wenn es so wäre, dann ist es doch extrem enttäuschend. Ich glaube, sogar der Anfängermodus war noch eingeschaltet (beginner_price_factor 1500). Und echten Murks hab ich nicht gebaut.

Danke für eure Hilfe schonmal bis hier

edit: ich find's unfassbar, wenn das wirklich alles so seine Richtigkeit haben sollte. Das ist praktisch unspielbar.
Zitieren
#36
Ja, 280km/h ist schneller als 210km/h. Aber auf 240er Gleisen fährt er nur 240km/h und dann werden auch nur 240km/h bezahlt (das Feature ist für mich auch neu). Aber 240 280km/h ist eben nur 30 70km/h schneller als 210km/h - vorher war es aber eben 160 200km/h schneller als 80km/h. Und ob man nun 30 70km/h oder 160 200km/h schneller ist als es der Speedbonus erfordert, macht eine Menge aus im Spiel (denn der Speedbonus ist nicht nur ein ein/aus Schalter, sondern es wird berechnet wieviel du jeweils drüber oder drunter liegst).

Deine Fahrzeuge an sich sollten ja auch alle noch Gewinn machen, nur eben deutlich weniger als Du es gewohnt bist (weil Du ohne Timeline eben permanent eigentlich viel zu hohe Speedboni bekommen hast).

Aber vermutlich ist Deine gesamte Infrastruktur viel zu teuer für die jetzt geringeren Einnahmen. Du sagtest es ja: nach Instandhaltung. Und das sind eben Straßen, Gleise, Oberleitungen, Bahnhöfe, Depots etc.

Und ja, bei Straße ist der Schwellwert jetzt bei 100km/h - d.h. jeder Bus der auf Stadtstraßen nur mit 50km/h fährt, bekommt dafür ggf. einen heftigen Abzug. D.h. unter Umständen rentieren sich reine Stadtbusse alleine gar nicht mehr, sondern müssen vom Fernverkehr quersubventioniert werden (der sie ja braucht um mit Passagieren versorgt zu werden).


Eigentlich müsste es auch für spätere Phasen im Spiel preislich speziell ausbalancierte Stadtbusse geben, die eben auch bei 50km/h noch verlustfrei, bzw. mit minimalem Gewinn operieren (die dürften dann aber eben auch nicht schneller fahren können, sonst würden sie über Land viel zu viel Geld einfahren.) Oder man muss wirklich vom Spieler verlangen Hochstraßen zu bauen oder den Busverkehr irgendwann als unrentabel komplett einzustellen (ich fände eine pak-interne Aufteilung in Stadtbusse und Fernbusse für die jeweilige Epoche da irgendwie besser).

Das Problem ist, dass Dein ganzes Spiel auf der leider doch ziemlich verzerrten Wirtschaft mit dem fixen Speedbonus basiert (@alle: war das nicht früher so, dass der Bonus einfach komplett deaktiviert war statt auf eine so geringe Geschwindigkeit festgsesetzt zu sein, oder hab ich das falsch in Erinnerung?). Jetzt schlägt die Umstellung natürlich ein wie eine Bombe - wenn Du von Beginn an mit timeline (und speedbonus) spielst, baust Du auch entsprechend anders, und machst (hoffentlich) auch konstant Gewinn - nur eben nicht so riesig viel wie Du gewohnt bist.

EDIT: Zahlen im erstzen Abschnitt angepasst.
Zitieren
#37
Danke erstmal für die ausführliche Antwort. Die Züge fahren übrigens 280 weil die gebauten Gleise ja noch 280er sind. Neue wären dann nur noch 240 oder 320 möglich. Das nur am Rande, ich verstehe deinen Punkt. Und natürlich akzeptiere ich ja auch geringere Gewinne. Das stört mich überhaupt nicht. Nur rentieren soll es sich und das tut es nicht mehr. Ein wichtiger Punkt ist für mich auch die Auslastung. Wenn die Schienen einfach nur brach lägen oder wenig genutzt wären, würde ich es akzeptieren, dass sie Verluste einfahren. Aber gerade meine Hauptstrecke ist stark befahren und macht trotz proppenvollen Zügen und Stationen keinen Gewinn mehr.
Das klingt jetzt alles für mich ein wenig so, als wäre die einzige praktikable Möglichkeit, die Infrastruktur mit der öffentlichen Hand zu bauen. Wie gesagt: Ich habe keine wenig oder gar ungenutzte Strecken.

Aber ich sehe schon, da komm ich – bzw. kommen wir – nicht weiter. Das ist wohl alles "richtig" so, auch wenn es total absurd ist.
Zitieren
#38
Es kann auch an den Bahnhöfen statt an den Strecken selbst liegen. Denk dran, Du zahlst da für jede einzelne Kachel - und wenn das dann z.B. riesige Bahnhöfe mit sehr langen Bahnsteigen und vielen Gleisen sind - und der verwendete Bahnhofstyp auch noch eine sehr hohe Kapazität hat (Grundstufe sind 32 - jedes weitere x-mal 32 an Kapazität kostet auch dann x-mal soviel Geld - Kauf und Unterhalt.), wird das schnell extrem teuer.

Wie gesagt: es sollte durchaus alles funktionieren (obwohl im pak128, wenn ich mich recht erinnere, nur der Zeitraum 1930-2030 offiziell abgedeckt ist - alles davor und danach kann zu diversen Problemen führen), aber man muss das Spiel dann eben auch von Beginn an entsprechend angehen, und alles berücksichtigen. Was nicht heißen soll, dass nicht auch im Balancing irgendwas falsch gelaufen sein kann. Ich war aber lange Zeit nicht aktiv, und ich weiß nicht mal genau wer gerade alles noch fürs pak128 zuständig ist.


Zur Not notier Dir einfach die Speedboni die das Spiel ohne Timeline hatte und modifiziere die speedbonus.tab entsprechend. Geht mit jedem Texteditor. Dann hast Du die alten Gewinne auch weiterhin, auch mit Timeline aktiv.

Aber mal generell: im Jahr 2090 hast Du im Prinzip eh nichts mehr von der Timeline - der Speedbonus ändert sich nicht mehr und auch bei den Fahrzeugen und der Infrastruktur gibt es keine Änderungen mehr.
Zitieren
#39
ich würde sagen, da hilft nur noch das hochladen des Spielstandes weiter

Und generell die Erkenntnis, bereits länger gespielte Karten nicht umzustellen auf Timeline.

Vor allem wenn die Karte nicht schon unter dem Gesichtspunkt Speedbonus gespielt wurde. Denn bei Speedbonus schlagen gering ausgelastete Fahrzeuge voll durch und ziehen den Betriebsgewinn deutlich ins Minus. Sprich je größere Überkapazitäten man hat um so deutlicher bricht der Betriebsgewinn ein.
Zitieren
#40
Nochmals Danke für alle Tipps und überhaupt die rege Beteiligung.
Ich habe jetzt in der speedbonus.tab die Einträge leicht manipuliert:

Vorher:
Zitat:road=1920,30,1950,50,1970,70,2020,100
track=1903,48,1950,85,2040,210
tram_track=1940,50,1970,70,1986,76,2025,108
Nachher:
Zitat:road=1920,30,1950,50,1990,70
track=1903,48,1950,85,1990,120
tram_track=1940,50,1970,70,1986,75
Statt 1.5 Mio pro Monat BG fahre ich nun nur noch ~600 Tsd ein. Vor allem die beiden kleinen Fluglinien sind nun weniger profitabel, allerdings fand ich die vorher auch übertrieben einträglich.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste