Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Postaufkommen explodiert
#1
Simutrans-Version:
102.3-4232
PAK-Set (+zusätzliche PAK-Dateien):
pak.german
Betriebssystem:
Win XP, Ubuntu 10.10

Fehler (möglichst genaue Beschreibung):
Kann es sein, dass sich seit der 102.2.2 etwas an der Posterzeugung geändert hat? Seit ich vor ein paar Monaten auf die Nightlies umgestiegen bin, ist das Postaufkommen stellenweise regelrecht explodiert. Dafür dürften die Fabriken verantwortlich sein. Früher hatte z.B. der Markt bei einem Passagieraufkommen von 32 ein Postaufkommen von 10, also 1/3. Jetzt liegt es ebenfalls bei 32. Das führt dazu, dass die angeschlossenen Stationen mit Post überschüttet werden. Das schlägt sich auch in der Statistik der Städte wieder. Während bei einer Stadt ohne Fabriken im Einzugsgebiet das Verhältnis Passagiere zu Post wie früher ca. 8 zu 1 beträgt, sind es bei Städten mit Fabriken z.B. 5 zu 1.
Verhalten (Absturz, Einfrieren, ...):
Join the herd - become a brony!
[Bild: banner_broniesde.png]
Zitieren
#2
Ich wollte nur nochmal darauf hinweisen, dass das Problem immernoch besteht (110.1). Auf einer meiner innerstädtischen Linien ist das Kapazitätsverhältnis Passagiere : Post mittlerweile 1:1, normalerweise reichen 5:1 oder 6:1 locker aus.

Ich finde diese Sache äußerst unangenehm, da es zum Teil echt schwierig ist, Kapazitäten sinnvoll zu planen, da der Bedarf schwer vorherzusagen ist und entlang einer Strecke auch noch stark schwanken kann ;(.
Join the herd - become a brony!
[Bild: banner_broniesde.png]
Zitieren
#3
Wird das Postaufkommen der Industrie nicht im pak defniert?
Wenn ja wäre das eine reine Paksetangelegenheit...
Zitieren
#4
Dwachs (oder was Knightly) hat in 44xx das Verhältnis zu 3:1 geändert. Es sollte aber keinesfalls 1:1 sein. Kann es sein dass es bei dem Spiel so viele unzufriedenen Passagiere gibt, dass dadurch 1:1 entsteht?
Zitieren
#5
Zitat:Original von prissi
Dwachs (oder was Knightly) hat in 44xx das Verhältnis zu 3:1 geändert.
Daran kann es eigentlich nicht liegen, da ich das Problem ja schon vorher hatte. Für Städte, die an keine Industrie Arbeiter liefern, ist ja auch alles in Ordnung. Bei denen habe ich Werte im Bereich 1:7,5 bis 1:8,5 (Statistik in der Stadtinfo). Probleme gibt es nur bei Städten mit Industrie, genauer gesagt bei den Haltestellen, in deren Einzugsbereich ein Industriebetrieb liegt. Wie gesagt, ich würde eher auf die Fabriken tippen:
Zitat:Original von 3+4i
Früher hatte z.B. der Markt bei einem Passagieraufkommen von 32 ein Postaufkommen von 10, also 1/3. Jetzt liegt es ebenfalls bei 32.

Zitat:Kann es sein dass es bei dem Spiel so viele unzufriedenen Passagiere gibt, dass dadurch 1:1 entsteht?
Unzufriedene Passagier habe ich keine, allenfalls "unzufriedene Post".

Ich versuche mal einen Spielstand zu erstellen, der das Ganze verdeutlicht.
Join the herd - become a brony!
[Bild: banner_broniesde.png]
Zitieren
#6
So, der Spielstand ist fertig:
netgame_test.sve

110.0.1
pak64.german 0.110.0b
zusätzlich benötigt man die Bushaltestelle aus dem Anhang

An diesem Spielstand kann man sehen, wieviele Passagiere/Post wo erzeugt werden und wohin sie wollen. Die Pasagier-/Posterzeugung hat überall exakt gleichzeitig begonnen, da ich alle Fahrzeuge im Pausenmodus gestartet habe. Dann habe ich das Spiel ein paar Monate laufen lassen. Dabei wurde kein einziger Passagier oder Postsack weiterbefördert.
Das Verhältnis bei den Fabriken ist zwar nicht 1:1, aber es ist immernoch viel zu viel. Ich hab leider keinen direkten Vergleich dazu, wie es "früher" war. Dazu müsste ich ein älteres Spiel umbauen, was recht aufwändig wäre.


Angehängte Dateien
.pak   building.dummy_stop.pak (Größe: 6,27 KB / Downloads: 474)
Join the herd - become a brony!
[Bild: banner_broniesde.png]
Zitieren
#7
Haben Industriebetriebe nicht prinzipiell gleiches Post- und Passagieraufkommen? Wenn eine Haltestelle eine Fabrik anschließt wird die Fabrik das Passagier/Postaufkommen dort dominieren. Das erklärt aber nicht warum sich das Verhalten von einer Version auf die nächste spürbar ändert.
Zitieren
#8
Zitat:Original von 3+4i
So, der Spielstand ist fertig:
Das habe ich mal kurz ausprobiert, mit 110.0.1 und r4508, dem aktuellsten Stand.

Zitat:zusätzlich benötigt man die Bushaltestelle aus dem Anhang
Bug am Rande: ohne diese Datei lädt es trotzdem, aber fast alle Haltestellen sind dann kaputt.

Zitat:Das Verhältnis bei den Fabriken ist zwar nicht 1:1, aber es ist immernoch viel zu viel.
Die Haltestellen an den Fabriken (Reichenau "Am Markt", Mühlental Bf) sind gleichzeitig auch Knotenpunkte.
An diesen Knoten beträgt das Verhältnis 1:1 bis 2:1. Reichenau "Am Markt" hat schon zu Beginn Überfüllung bei Fahrgästen, daher erstellt man diesen am besten neu, was aber zu einem dominierenden Anteil von "Undecided" führen kann. Die Generierung pro Stadt zeigt eher Faktor 4 bis 6.
Zitieren
#9
Zitat:Original von whoami
[Die Haltestellen an den Fabriken (Reichenau "Am Markt", Mühlental Bf) sind gleichzeitig auch Knotenpunkte.
An diesen Knoten beträgt das Verhältnis 1:1 bis 2:1.
Meinst du mit Knotenpunkt, dass dort umgestiegen wird? Das spielt in diesem Fall keine Rolle, die Linien sind nur mit Fahrzeugen besetzt, damit überhaupt Passagiere und Post generiert werden. Tatsächlich transportiert wurde kein einziger, es hat sich also auch nichts angesammelt, was nicht an der jeweiligen Haltestelle generiert wurde. Außerdem waren natürlich alle Haltestellen komplett leer, als ich den Test gestartet habe.

Zitat:Reichenau "Am Markt" hat schon zu Beginn Überfüllung bei Fahrgästen
Beim Speichern war ich knapp unter der Kapazität ?(. Drück mal schon während des Ladens auf Pause, dann sollte es passen.

Zitat:Die Generierung pro Stadt zeigt eher Faktor 4 bis 6.
Gerechnet auf die ganze Stadt relativiert sich das natürlich. Bei einer Stadt ohne Fabrik im Einzugsbereich liegt der Faktor um die 8. Der Unterschied klingt nicht nach viel, aber das ist immerhin rund die doppelte Menge an Post in einer Stadt mit Fabrik(en). Dabei konzentriert sich fast der ganze Unterschied auf nur eine Haltestelle!
Join the herd - become a brony!
[Bild: banner_broniesde.png]
Zitieren
#10
Zitat:Original von 3+4i
Meinst du mit Knotenpunkt, dass dort umgestiegen wird? Das spielt in diesem Fall keine Rolle, die Linien sind nur mit Fahrzeugen besetzt, damit überhaupt Passagiere und Post generiert werden. Tatsächlich transportiert wurde kein einziger, es hat sich also auch nichts angesammelt, was nicht an der jeweiligen Haltestelle generiert wurde.
Es ist insofern relevant, als die angeschlossenen Haltestellen nichts mehr zum Abtransport abstellen sollten, sobald der Knoten überfüllt ist (zumindest in der Vorkonfiguration des Pak.German). Dadurch hören diese früher auf, Fahrgästen aufzustellen. Trotzdem zeigen sie ein normales Verhältnis von Passagieren zu Post. Aber irgendwie wuchern die Bedarfe allgemein nicht so weiter, wie ich erwarten würde. Ist das vielleicht global gedeckelt?

Zitat:Dabei konzentriert sich fast der ganze Unterschied auf nur eine Haltestelle!
Das ist korrekt. Relevant wären i.A. noch Ausflugsziele, weil diese viel Post erzeugen können, aber solche sind hier nicht angebunden (soweit ich mich erinnere, ich kann derzeit keine Karte laden).
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste