Umfrage: Stromleitungen
Die Stromleitungen sollten bleiben, sie erweitern das Spiel.
82.14%
23 82.14%
Wenn die Industrie nicht vom Strom abhängt sind mir die Stromleitungen egal.
7.14%
2 7.14%
Die Stromleitungen stören und sollten entfernt werden.
10.71%
3 10.71%
Gesamt 28 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stromleitungen in Simutrans Iron Bite
#1
Arg lange hat die Pause von der Softwareentwicklung nicht gehalten - ich erinnere mich aber noch sehr gut an all den Ärger, der letzlich hierzu geführt hat, und entsprechend zwiespältig sind meine Gefühle wenn ich im Simutrans Umfeld aktiv bin:

Danke und Tschüss

Ich habe jedoch eine Frage zu den Stromleitungen, die ich alleine nicht beantworten kann und möchte wissen wie Ihr darüber denkt. Mögt Ihr sie? Braucht Ihr sie? Mehr davon? Weniger? Wenn die Umfrage keine passende Option hat, dann könnt Ihr auch einfach so schreiben was euch dazu einfällt.
Blogger blog blog
Zitieren
#2
Ich finde die Stromleitungen toll. Sicher könnte man auch ohne sie. Allerdings bereichern sie die Landschaft und zeugen nicht selten von fortgeschrittenen Spielständen. In der Nähe von großen Städten bzw. Industrieparks wimmelt es ja auch von unzähligen Stromleitungen.
Drei Dinge gehören zu einem guten Kaffee: erstens Kaffee, zweitens Kaffee und drittens nochmals Kaffee.

Alexandre Dumas
Zitieren
#3
Stromleitungen sind ein absolutes Muss. Sie steigern den Ausstoß und Verbrauch der Industrie, und damit auch die benötigte Transportkapazität.
Nebenher läß sich damit auch noch etwas Geld verdienen.
Zitieren
#4
Ich finde es auch gut - wäre eher ausbaufähig in Richtung Transport/Verkehr -> Oberleitungen funktionieren nur bei angeschlossenen Kraftwerken (glaub´ in der Realität ist es nicht ganz so simpel, dass ein und das selbe Umspannwerk Industrie und Bahn versorgt).
Zitieren
#5
Danke für die schnellen ersten Antworten. Die Umfrage wird noch drei Wochen laufen.

Zitat:Original von Pumuckl999
Ich finde es auch gut - wäre eher ausbaufähig in Richtung Transport/Verkehr -> Oberleitungen funktionieren nur bei angeschlossenen Kraftwerken (glaub´ in der Realität ist es nicht ganz so simpel, dass ein und das selbe Umspannwerk Industrie und Bahn versorgt).

Die Netzfrequenz ist unterschiedlich (50Hz vs 16 2/3 oder so etwa), d.h. man braucht Umformer, ein einfacher Trafo eines Umspannwerks reicht nicht.
Blogger blog blog
Zitieren
#6
Es werden alle elektrischen Anlagen in 2facher Ausführung, und ein zusätzlicher Umformer benötigt.
Das normale Stromnetz arbeitet mit den bekannten 50Hz (3Phasen), Bahnstrom hat 16 2/3 Hz (eine Phase).
Zitieren
#7
Die Stromleitungen gehören meiner Meinung nach in dieselbe Kategorie wie Pipelines oder die Wasserrohre bei SimCity - bei diesen Sachen hieß es immer "Eine Pipeline hat in einer Transportsimulation nichts zu suchen".
Wenn man das konsequent umsetzt gilt dasselbe natürlich auch für Stromleitungen Wink

Zitat:Original von Pumuckl999
Ich finde es auch gut - wäre eher ausbaufähig in Richtung Transport/Verkehr -> Oberleitungen funktionieren nur bei angeschlossenen Kraftwerken (glaub´ in der Realität ist es nicht ganz so simpel, dass ein und das selbe Umspannwerk Industrie und Bahn versorgt).
Nette Idee aber in dem Fall sollte man dann auch Kohle zur Dampflok bringen müssen oder Diesel zur Diesellok sonst ist das wieder nur eine halbe Sache. Big Grin
Zitieren
#8
Ich mag die Stromleitungen, nicht nur wegen des Industrieboostes und weil dadurch die Kraftwerke eine Daseinsberechtigung erhalten, sondern schon allein optisch. Ich baue die immer besonders gerne Big Grin
Zitieren
#9
Zitat:Original von Paco_m
Die Stromleitungen gehören meiner Meinung nach in dieselbe Kategorie wie Pipelines oder die Wasserrohre bei SimCity - bei diesen Sachen hieß es immer "Eine Pipeline hat in einer Transportsimulation nichts zu suchen".

Persönlich würde ich Pipelines den Stromleitungen vorziehen. Ich habe das damals aber nicht hinbekommen, richtige Flüssigkeitsströme zu programmieren. Elektrischer Strom der praktisch ohne Verzögerung im Leitungsnetz verfügbar ist, war einfacher. Deshalb gibt es heute in Simutrans Stromleitungen und keine Pipelines. Das alte Bild mit den Pipelines, die ich für Tests gezeichnet hatte ist interesanterwesie noch in den pak64 Quellen zu finden.
Blogger blog blog
Zitieren
#10
Also unter der Annahme, daß die Pipeline komplett gefüllt ist kann man doch sagen was an einem Ende reinfließt kommt am anderen Ende ohne Verzögerung raus. Am Beginn, also wenn man die Pipeline zum ersten Mal anschließt könnte man einfach eine Zeit für die Befüllung anhand der Gesamtlänge des Rohrnetzes (zB. 5 Sekunden pro Kachel Rohrleitung) festlegen und solange dauert es eben bevor am anderen Ende was rauskommen kann - könnte man auch als Füllstand in % angeben damit auch wirklich ausreichend reingepumpt wird bis es volläuft.

Um Flüssigkeitsströme an sich müßte man sich dann nicht kümmern.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste