Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Train Fever
#61
Ich muss gerade über so manche Diskussion zum Theme Wegpunkte schmunzeln, die wir hier im Forum schon hatten, denn bei Train Fever wird die Einführung dieser als Patch gerade so gefeiert, als hätte man mit diesen alle Probleme des Spiels beseitigt.
Jeder Patch, der da herauskommt, gleicht zunächst einem religiösen Manifest, doch dann wird es wieder ruhiger und schleißlich kommen die Stimmen, die erkannt haben, dass auch das Neue nicht richtig funktioniert.
In diesem Fall funktionieren die Wegpunkte nur für Züge, obwohl sie da natürlich am dringensten benötigt wurden und die Wegfindung der Züge beim Losfahren aus dem Depot scheint fehlerhaft zu sein. Dass das Feature höchstens ein ganz kleiner Tropfen auf den heißen Stein ist, dürfte die Fan Gemeinde wohl kaum interessieren.
Inzwischen bekommt Train Fever zumindest im englischen Forum deutlich Gegenwind und ich glaube, man sollte es sich wirklich auf keinen Fall kaufen, spielerisch dürfte nahezu jeder schon erschienene Titel besser sein. Man liest von vielen, die Train Fever schnell wieder abgebrochen haben und angefangen haben, ihren Favoriten zu spielen. Auch mich hat Train Fever dazu geführt, wieder etwas mehr mit Simutrans zu machen. Vielleicht war das die geheime Absicht der Entwickler.
Zitieren
#62
partyschreck,'index.php?page=Thread&postID=104939#post104939 schrieb:Jeder Patch, der da herauskommt, gleicht zunächst einem religiösen Manifest, doch dann wird es wieder ruhiger und schleißlich kommen die Stimmen, die erkannt haben, dass auch das Neue nicht richtig funktioniert.
Jetzt weiß ich warum das Spiel für Apple rauskam: Die kennen das schon so von ihrer Kirche Big Grin

Hat eigentlich jemand mal das remake von "Sid Mayrs Railraods" getestet, dass irgendwann um ~2009 rauskam?
Gibt es sonst noch "gute" Transport-Simus?
Zitieren
#63
Das Zitat stammt aber nicht von mir!!!

Railroads ist ein sehr einfach gestricktes Spiel, ich war sehr enttäuscht davon. Denn die Sid Mayrs Spiele davor waren richtig gut. Ich habs ein paarmal gespielt, seitdem liegt es in der Schublade (oder anderswo).

Railroad Tycoon 2 ist noch gut, aber schon recht alt. Die 3er Version taugt nichts mehr.
A-Train 8 und die 9er Serie sind gut. Da geht es in erster Linie um den Passagiertransport, Fracht (1Sorte) dient nur zum Aufbau.
Zitieren
#64
The Transporter,'index.php?page=Thread&postID=105385#post105385 schrieb:Das Zitat stammt aber nicht von mir!!!
Sry, ich habe es editiert.
Irgendwie haut mir diese Forensoftware ständig mehr als 1 Zitat rein, dann komme ich beim kürzen durcheinander...
Zitieren
#65
Hatte noch nie ein Problem damit!
Hast Du eine Zusatzsoftware, für die Zwischenablage installiert? Wenn ja, könnte da die Ursache liegen.
Zitieren
#66
Mal wieder was Aktuelles zum Spiel.
Die Fahrzeugaustauschfunktion ist inzwischen enthalten. Ich weiß nicht, wie gut sie funktioniert, denn ich habe Train Fever nicht mehr gespielt.
Schmunzeln muss ich inzwischen über einen meiner Sätze aus einem vorherigen Beitrag.

Zitat:Man hat das selbst zum Thema gemacht und kann jetzt höchsten herumheulen, dass das Abreißen der einen Strasse ein Spielfeature sein soll, während es bei einer anderen cheaten ist.

Als Wirtschaftsspiel funktioniert Train Fever ja bekanntermaßen überhaupt nicht und offensichtlich wird es von allen auch nur als virtuelle Modelleisenbahn ohne wirtschaftliches Spielkonzept genutzt. Die Entwickler haben aber offensichtlich immer noch eine andere Vorstellung und den Gedanken nicht aufgegeben, dass Train Fever hier als Spiel funktionieren wird.
Und so hat man im letzten Update den Abriss der Strassen massiv erschwert.
Der Aufschrei der Spielergemeinde danach war allerdings richtig stark und ich bin mal gespannt, wie es da weitergeht. Im Grunde sollte das der richtige Ansatz sein, aber man scheint auch die neue Strassenabrissfunktion verpfuscht zu haben.

Die letzten Bewertungen des Spiels auf Steam sind plötzlich nur noch positiv.
Wie sich herausgestellt hat, gab es aber anscheinend einen Aufruf unter der Gruppe der Investoren des Spiels positive Berichte zu verfassen, um den Weihnachtsverkauf anzukurbeln.
Passt alles zu dem Gesamteindruck, dass man alles Positive, was zu dem Spiel geschrieben wurde mit Vorsicht genießen muss.
Inzwischen würde ich deshalb eher zum Boykott des Spieles aufrufen, als das Spiel zu empfehlen.
Wie schon gesagt, habe ich nicht mehr gespielt, aber bei allem was ich noch gelesen habe, scheint sich das Spiel so gut wie gar nicht weiterentwickelt zu haben.
Der gesamte Wirtschaftsteil ist nach wie vor ein Schlachtfeld.
Zitieren
#67
The Transporter,'index.php?page=Thread&postID=104020#post104020 schrieb:Insgesamt muß ich das Spiel derzeit in den Bereich der Käuferverarschung packen.
partyschreck,'index.php?page=Thread&postID=104210#post104210 schrieb:Die zuletzt veröffentlichten Anmerkungen deuten auch schon darauf hin, dass man einen zweiten Teil machen will, anstatt diesen zu reparieren.
Das scheint auch nicht sinnvoll zu sein, denn Train Fever 1 ist da ein Fass ohne Boden. Interface, Technik/Performance, Balance, Spielmechanik, man hat alles falsch gemacht.
Und nun ist es soweit. Von den angekündigten Versprechen das Spiel zu verbessern wurde fast nichts verwirklicht und mit einigen "Neuerungen" hat man sogar richtig tief ins Klo gegriffen und das Spiel noch schlechter gemacht. Die Fangemeinde ist wohl immer noch damit beschäftigt dumme Ausreden für Neueinsteiger, die das Spiel im Sonderangebot erstanden haben, zu formulieren und natürlich wird der letzte Patch, der noch erscheinen soll, alles retten.
Danach wird die Entwicklung komplett eingestellt
Wie ich schon vorher geschrieben habe, bin ich mal gespannt, welche Lehren man aus den grundlegenden Fehlern ziehen wird und ob man an der Fahrgastsimulation festhalten wird im vermuteten Train Fever 2, mit dem man neu versuchen wird, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, weil sie so gerne eine Verkehrssimulation mit schöner Grafik spielen würden.
Von mir bleibts bei der roten Karte mit lebenslangem Boykott.

R.I.P.
Zitieren
#68
Das einzige was für ein Trainfever 2 vorteilhaft ist, ist das tomdotio jetzt bei Urban games ist
Hier einmal der Link zum meinem YT Channel auf dem ihr meine Simutrans Let´s Play´s Gucken könnt

Ramagani
Zitieren
#69
Bei mir hatte Train Fever schon verloren, nachdem ich erfahren hatte, dass das Game steamverseucht ist. Games und Software mit irgendwelchen Zwängen unterstütze ich nicht. Simutrans ist schon das beste, was es derzeit gibt. Das was man so kaufen kann, ist qualitativ nicht mehr so, wie früher. Erfolgstitel (Anno-Reihe, Siedler-Reihe) werden heute nur noch missbraucht und sind von der Qualität Lichtjahre entfernt, von dem, was man Früher hatte.
Qosmio X70-A-11Q, Intel ® Core ™ i7-4700MQ (2,4/3,4 Turbo GHz, 6 MB 3rd level cache), 16 GB DDR3L RAM, NVIDIA ® GeForce ® GTX 770M mit CUDA - 192-Bit-Bus und 3 GB GDDR5 RAM (397.31 Treiber (25.04.2018)), Windows 8.1 64-Bit
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste