Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Neues" zum pak.german_exp? Und wie weit ist Simutrans-Experimental jetzt?
#1
Hallöchen alle miteinander,

die Experimental-Variante interessierte mich schon länger. Aber irgendwie scheint das Unter-Forum hier eingeschlafen zu sein, und in den anderen Unter-Foren hier hab ich auch kaum was darüber gelesen. Die letzten Threads hier waren ja nicht so doll. Deshalb hab ich das ganze Thema auch relativ schnell wieder zur Seite gelegt. Nun, aus einer Laune heraus hab ich mal auf das Englische Forum geschaut, und plötzlich sah ich, das Experimal lebt. Und es gibt sogar eine "neue" Version vom pak64.german dafür (Neu muss ich in Anführungsstrichen schreiben, weil die auch schon wieder 10 Monate alt ist).

Nun ja, meine Fragen sind:

1. Wie weit ist jetzt der Entwicklungsstand?
Ich hatte mal Experimental vor über einem Jahr ausprobiert, und damals lief es einfach nicht. Und weil das Forum hier damals schon tot war und ich keine Lust auf längere Diskussionen auf Englisch hatte, ließ ich es einfach sein. Außerdem war der "Persönliche Eindrücke"-Thread sehr ernüchternd und ich hatte Angst mir im Zweifel mein Windows kaputt zu machen.
Nun läuft es, erstmal. Aber ist das auch stabil?

2. Welche Features gibts da inzwischen, und wie gut funktionieren sie?
Eigentlich die wichtigste Frage (gut 1. ist auch extrem wichtig). Ich hab (noch) nicht im Englischen nachgeschaut, welche Features es inzwischen gibt, aber so halb im Hinterkopf hab ich noch, was mal alles angedacht war, Gleise die auch Gewicht berücksichtigen, Passagiere die unter anderem nach Komfort der Wagen bezahlen, und so weiter.


3. Wie ist die Balance im Spiel?
Ich meine von den Zahlen, was Geschwindigkeiten, Betriebskosten, Einkünfte usw. das Paks betrifft. Besonders im pak64.german würde mich das interessieren.
Regelmäßige Aktivität sehe ich nur im Unterforum des pak128.britain, aber das gefällt mir eigentlich am wenigsten. Wäre aber halb so schlimm wenn es trotzdem ein ausgewogenes und nachvollziehbares Spiel wäre. (Auch da gabs im Persönliche Eindrücke-Thread hier einige niederschmetternde Sätze.)

4. Warum ist hier nichts mehr los? Ist das Interesse allgemein so gering, oder sind alle nur im englischen Forum unterwegs?
Mein Englisch ist auch nicht so schlimm, aber hier zu schreiben ist doch um einiges einfacher und schneller für mich.

lg Hen
Zitieren
#2
Soweit ich weiß wurde die Exp version des pak64.german seit dem Streit um den von Frank geplanten Komplettwechsel des Paks zu Exp eingestellt.
Auch im int. Forum gibt es da keine Neuigkeiten mehr und ich habe selbst dort nachgefragt ob da noch wer daran arbeitet und seit Monaten keine Antwort erhalten.
Mopoona scheint auch nciht mehr aktiv zu sein also wird man nichtmal erfahren können was da genau vorfiel, ich vermute Urheberrechtskonflikte - wiedermal Wink
Zitieren
#3
Wow. Das war schnell. Den Streit hab ich natürlich nicht mitbekommen. Hab mal kurz das pak.german Unterforum überflogen, da siehts eigentlich nicht so schlimm aus. Aber so genau hab ich mir das auch ehrlich gesagt nie durchgelesen.
Zitieren
#4
Hallo,

ich habe mir heute mal das aktuelle Experimental installiert und auch die letzte releaste Version von pakgerman.exp geholt. Find es bis jetzt auch echt gut. Allerdings habe ich ein paar Fragen.

1. Kann man sich iwie selbst ein EndOfChooseSignal in das pakgerman.exp installieren? Z.b. aus dem standard pakgerman? Da das exp ja momentan nicht weiter unterstützt wird, würde ich mir gerne selbst eines reinkopieren.

2. Ich war der Meinung der ganzen Diskussion um die halben Höhen entnommen zu haben, dass in Experimental mit halben Höhen gearbeitet wird, wie auch im standard pak128. Allerdings habe ich in beiden keine halben Höhen entdeckt. Kann mir jemand sagen wo es grade wirklich benutzt wird?

Viele Grüße
Zitieren
#5
Proktophantasmist,'index.php?page=Thread&postID=99632#post99632 schrieb:1. Kann man sich iwie selbst ein EndOfChooseSignal in das pakgerman.exp installieren? Z.b. aus dem standard pakgerman? Da das exp ja momentan nicht weiter unterstützt wird, würde ich mir gerne selbst eines reinkopieren.

2. Ich war der Meinung der ganzen Diskussion um die halben Höhen entnommen zu haben, dass in Experimental mit halben Höhen gearbeitet wird, wie auch im standard pak128. Allerdings habe ich in beiden keine halben Höhen entdeckt. Kann mir jemand sagen wo es grade wirklich benutzt wird?
ad 1) dieses Signal/Tafel ist auch im pak.german Standard nicht enthalten (weil Frank der Meinung war man bräuchte es nicht) - du kannst es aber aus pak64 kopieren
ad 2) halbe/doppelte und sonstige Höhen sind derzeit nur in der Entwicklerversion und mit bereits angepaßten Paksets möglich - wie weit der Exp Zweig da bereits mitgezogen ist weiß ich nicht
Zitieren
#6
Zitat:ad 1) dieses Signal/Tafel ist auch im pak.german Standard nicht enthalten (weil Frank der Meinung war man bräuchte es nicht) - du kannst es aber aus pak64 kopieren
Ahh, danke. Dann muß ich es im standard pakgerman wohl auch mal reinkopiert haben.
Paco_m,'index.php?page=Thread&postID=99635#post99635 schrieb:ad 2) halbe/doppelte und sonstige Höhen sind derzeit nur in der Entwicklerversion und mit bereits angepaßten Paksets möglich - wie weit der Exp Zweig da bereits mitgezogen ist weiß ich nicht
Ich hoffe dann mal, dass es so schnell wie möglich auch im standard simutrans verfügbar wird. Das wäre ein Traum, da der Bau von Eisenbahnstrecken weit realistischer werden würde.

Danke für deine Antworten. Auch wenn man in den Foren mitließt erschließt sich nicht immer alles.

Viele Grüße
Zitieren
#7
Halbe/ doppelte Höhen werden wohl noch etwas dauern. Zum einen ist das ganze Programmtechnisch noch eine mehr oder weniger große Baustelle, und zum anderen ist die Umstellung der Grafiksets ein großer Aufwand. Ob da alle und bis wann, mitziehen werden, ist noch offen. Derzeit ist das pak64 als Nightly mit doppelter Höhe und das pak128.britain auch als Nighty aber mit halber Höhe verfügbar. Beide Grafiksets benötigen eine aktuelle Simutrans Nightly Version.
Zitieren
#8
zu EndOfChooseSignal

Der ursprüngliche Zweck, zu kurze Bahnsteige von der Auswahlsuche auszuschließen, ist wohl inzwischen Geschichte. Das jetzige Auswahlsignal soll das berücksichtigen.

Bleibt als einzige Anwendung das Unterteilen von Bahnhofsteilen. Was aus meiner Sicht ein eher spezieller Fall ist und bei wenigen Spielern notwendig sein dürfte.

Was mich am pak64 EndOfChooseSignal stört ( wenns noch das selbe ist ) ist schlicht die Grafik. Diese stammt vom Signal Ra10 ab, was eine völlig andere Bedeutung und auch einen völlig anderen Standort hat.

Es gäbe dieses Signal wahrscheinlich im pak64.german standardmäßig, wenn den jemand eine andere Grafik geliefert hätte.

alternativ zum kopieren selber machen
Zitieren
#9
Also ich sehe die Hautpaufgaben dieses Signals in folgendem:
1) Züge, die bei einem Bahnhof mit Auswahlsignal ohne Halt durchfahren davon abhalten, daß sie das Auswahlsignal ungewollt für ihren nächsten Halt interpretieren
2) Züge davon abzuhalten umzudrehen und über Umwege von zum Teil Hunderten Kacheln über andere Bahnlinien von der Rückseite in den Bahnhof einzufahren um einen freien Bahnsteig zu erreichen
3) Einzelne Bahnsteige (zB. S-Bahn Gleise) von der Bahnsteigwahl auszuschließen um diese nicht mit etwaigen Wartezeiten zu verstopfen oder um 2 Gleise für durchfahrende Züge freizuhalten während der Reste wendet (halber Kopfbahnhof, oder Kopfbahnhof mit S-Bahn die weiterfährt)
FrankP,'index.php?page=Thread&postID=99657#post99657 schrieb:Es gäbe dieses Signal wahrscheinlich im pak64.german standardmäßig, wenn den jemand eine andere Grafik geliefert hätte.
Hast einen Vorschlag wie so eine Grafik aussehen könnte oder sollte?
Zitieren
#10
Paco_m,'index.php?page=Thread&postID=99659#post99659 schrieb:Also ich sehe die Hautpaufgaben dieses Signals in folgendem:
1) Züge, die bei einem Bahnhof mit Auswahlsignal ohne Halt durchfahren davon abhalten, daß sie das Auswahlsignal ungewollt für ihren nächsten Halt interpretieren
2) Züge davon abzuhalten umzudrehen und über Umwege von zum Teil Hunderten Kacheln über andere Bahnlinien von der Rückseite in den Bahnhof einzufahren um einen freien Bahnsteig zu erreichen
3) Einzelne Bahnsteige (zB. S-Bahn Gleise) von der Bahnsteigwahl auszuschließen um diese nicht mit etwaigen Wartezeiten zu verstopfen oder um 2 Gleise für durchfahrende Züge freizuhalten während der Reste wendet (halber Kopfbahnhof, oder Kopfbahnhof mit S-Bahn die weiterfährt)
FrankP,'index.php?page=Thread&postID=99657#post99657 schrieb:Es gäbe dieses Signal wahrscheinlich im pak64.german standardmäßig, wenn den jemand eine andere Grafik geliefert hätte.
Hast einen Vorschlag wie so eine Grafik aussehen könnte oder sollte?

zu 1 und 2
Bricht die Suche nicht inzwischen nach ner bestimmten Anzahl Felder ab?

zu 3
Das wäre so ein spezieller Fall.
Allerdings, wer meine Spielkarten kennt, der wird wissen das die meist recht komplex sind. Wobei ich zumeist wenige Bahnsteige bei den Stationen habe und es trotzdem recht rund läuft. Das ist eben die Kunst bzw. Herausforderung die Fahrpläne ( Wartezeiten ), Strecken ( Streckenführung ) und Fahrzeuge so auszuwählen, das ein rund laufender Verkehr entsteht.

Tatsache ist, das zumeist Transport-Überkapazitäten geschaffen werden, die dann meist nur rumstehen und warten. Resultierend zum Teil daraus, das die Spieler durch den bisherigen Geschwindigkeitsbonus dazu erzogen werden, immer die schnellsten Fahrzeuge zu nehmen, selbst dann wenn langsamere die Transportaufgaben bewältigen könnten. Die letzten Änderungen bei den Industrien resultieren daraus, das durch die erzeugten Überkapazitäten des Fuhrparks der Fuhrpark nicht ausgelastet werden konnte. Deshalb pusht man jetzt eben die Produktionsraten der Industrien hoch um die durch den Geschwindigkeitsbonus erzwungenen Transport-Überkapazitäten auszulasten, anstatt wies die reale Welt vor macht den Transport nach dem Produktionsaufkommen abzustimmen.

Die BahnAG oder der Spediteur die viel freie Transportkapazitäten haben können auch nicht zu den Produzenten gehen und bestimmen "he produziere mal mehr damit ich was zu transportieren habe". Der Produzent produziert aber nur soviel, was er auch an seine Kunden los wird.

Wer den Geschwindigkeitsbonus in der jetzigen Form nutzt ( Standard ) in seinem Set macht sich meiner Meinung nach das Gameplay/-feeling selber kaputt.

auch wenn ich jetzt wieder ins Fettnäpfchen trete
Meines Erachtens fehlt inzwischen das schlüssige Grundkonzept bei Simutrans.
Auf Grundlage eines Grundkonzeptes hab ich auch beim pak64.german entwickelt. Und daraus resultierend eben auch manche Dinge nicht umgesetzt oder so umgesetzt wies die Leute gerne gehabt hätten.

zu EndOfChoose
Warum soll ich was vorschlagen?
Zum einen hab ich das Signal nie gebraucht und zum anderen seit ihr jetzt fürs pak64.german zuständig. Ich investiere keine Zeit und Mühen in Sachen die aus meiner Sicht eh nutzlos sind.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste