Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dogstars pak.german Fahrzeugfabrik
#1
Guten Abend Big Grin
Nach einem etwas stolperigem Anfang im Forum durch die PAKken-Geschichte möchte ich heute meinen ersten offiziellen Beitrag vorstellen:
Meine Hochbahnfabrik!

Projekt Nahverkehr-Expansionspack 1.2
nach dem vorherigen Expansionspack hier: Projekt Nahverkehr - Expansionpack 1.1
möchte ich nun
auch schon die erste Fabrizierung vorstellen: die DBAG Baureihe 485( Hauptgrafik von Moritz, Balancing und heutige Lackierungspixel von mir )


Beschreibung:

Die Fahrzeuge wurden vollkommen neu entwickelt, wobei man sich in den
Außenmaßen an den Altfahrzeugen orientierte, um Probleme bei der
Unterbringung in den Werkstätten zu verhindern.


Statt Innenschiebetüren wurden nun Außenschiebetüren verwendet, was
mehr Platz für Fenster ermöglichte und durch Wegfall der Innentaschen
die Wartung und Reinigung erleichterte. Durch die Leichtbauweise in
Aluminium, die neue elektrodynamische Bremse und die Möglichkeit zur
Rückspeisung der Bremsenergie ins Netz konnte im Mittel eine
Energieersparnis von etwa 30 Prozent im Vergleich zu den Altbauzügen
erreicht werden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_270

Nachdem diese Grafik ungepakkt zurückgelassen wurde (Hier zur Urgrafik ) und nicht wieder aufgegriffen wurde,habe ich sie nun ein wenig umgepixelt und etwas Balancing hinzugefügt.
Der Erschaffer der Bahn wird im Copyright vermerkt.


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#2
Und nun das zweite Fahrzeug:
BVG BR A3/A3L

Beschreibung:
Bereits 1953 beschäftigte sich die BVG-West mit dem Bau einer neuen
Großprofilbaureihe, der späteren Baureihe D. Nach der ersten
Auslieferung 1957 arbeiteten die Verkehrsbetriebe zusammen mit der DWM an der Konstruktion einer dem D-Typen ähnlichen Kleinprofilbaureihe. Das Ergebnis war der A3,
der bis auf die Anpassungen für das unterschiedliche Profil
weitestgehend seinem Vorbild entsprach. Die ersten Fahrzeuge wurden
bereits 1960 ausgeliefert, insgesamt waren es acht Doppeltriebwagen der
als A3 60 bezeichneten Unterbauart.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/BVG-Baureihe_A3

ein bisschen von FlohOswalds CII abgekupfert,aber zu 100% selbst gepixelt!
Die DL und F werden höhrere Passagierzahlen haben , denn die drei sind ja fast baugleich...

EDIT: Wagenreihungsfehler gelöscht...man hätte nicht fahren können
EDIT2: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#3
Hier ein DR ET 165 in der Wagenreihung für Kleinbetriebliche Städte

Im Endeffekt ein ET 165 mit Einzel-oder Doppel-Wagen ,mehr nicht...

Und halt viel billiger,weil der veraltete Wagen ja von den "Grossen" abgekauft wurde Smile

EDIT: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#4
Hier eine Holzversion des AI,die für die ersten Jahre für Hilfe schaffen soll...
jedoch mit sehr schwachem Balancing,daher nur für den frühen S/U-Bahnler gedacht Smile

Morgen wird dann die reguläre Reihe der BVG weitergeführt.

EDIT: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#5
Hier die Baureihe DL, auch Dora oder Stahldora genannt:

Beschreibung:
Die U-Bahnfahrzeuge der (BVG) der Baureihe D
sind die ersten Neuentwicklungen in der Nachkriegszeit. Sie wurde
notwendig, weil das West-Berliner U-Bahn-Netz erweitert wurde und die
Vorkriegsfahrzeuge abgelöst werden sollten.

Von 1956 bis 1965 wurden 115 Doppeltriebwagen (Bauart D) beschafft, deren Wagenkästen noch in Stahlbauweise gefertigt
waren. Ab 1965 bis 1971 folgten 101 Einheiten, deren Wagenkasten aus
Aluminium bestand (Bauart DL). Während die Fahrzeuge der Stahlbauserie
1999 nach Nordkorea verschifft wurden, blieben die Leichtbau-Fahrzeuge
DL bei der BVG bis 2004 im Einsatz.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/BVG-Baureihe_D


EDIT: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#6
Hier die Baureihe F92, die der DL grafisch fast gleicht,nur halt bessere Zahlen in Beförderung und so Big Grin



Beschreibung:
Der Wagenkastenaufbau ist schlicht und in Leichtmetallbauweise
entstanden. Von außen sind die Züge sofort an ihren rechteckigen
Scheinwerfern und der geänderten Wagenfront (größere Stirnfenster;
andere Scheibenwischer) erkennbar, die die zeitlose Eleganz der 1970er
und 1980er Jahre wiedergeben. Die Vorlage für den Aufbau lieferten die
Leichtmetallzüge der Baureihe DL,
die dann bei den F-Zügen verbessert wurde. Dies ermöglicht bei den
U-Bahnzügen des Typs F eine maximale Anfahrbeschleunigung von bis zu
1,5 m/s².

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/BVG-Baureihe_F


EDIT: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#7
Ganz, ganz vielen Dank!
Werd ich gleich heut Abend ausprobieren.
:thumbsup:
Zitieren
#8
Bittö !! Wink

Und nun der letzte(?) Zug der Berliner: Baureihe H/HK!!

Beschreibung:
Nach der Wiedervereinigung war bei der BVG ebenso wie bei der Berliner S-Bahn der Bedarf an einer neuen, für Ost und West einheitlichen Baureihe groß. Nicht zuletzt spielte dabei auch der teilweise veraltete
beziehungsweise technisch sehr stark differenzierte Wagenpark eine
Rolle. Ursprünglich sah die BVG vor, dreiteilige Züge einzusetzen, die
später auf fahrerlosen Betrieb hätten umgerüstet werden können. Von
diesem Plan kam sie jedoch ab und entschied sich stattdessen für den
Kauf sechsteiliger Triebzüge.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/BVG-Baureihe_H

EDIT: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#9
bla_bla aus dem Allgäu? Moment,da fällt mir was ein ! Nämlich die nächste Baureihe,die jeden pak.german-Spieler maßlos gefallen wird:

Die MVG Baureihe A !!!

(ja,ich weiss dass das ne blau lackierte F92 ist aber die sehen sich ja sehr ähnlich Smile )

Beschreibung:
Die Baureihe A ist die älteste Baureihe bei der Münchner U-Bahn. Diese Fahrzeuge, die ab 1970 serienmäßig geliefert wurden, kommen außerhalb der bayerischen Landeshauptstadt in leicht veränderter Version auch in Nürnberg und mit einem deutlich an das Wiener Tunnelprofil angepassten Wagenkasten bei der Wiener U-Bahn zum Einsatz. Mittlerweile ist es wegen Anpassungen an die örtlichen
Gegebenheiten jedoch nicht mehr möglich, die Fahrzeuge miteinander
gekuppelt im Fahrgastbetrieb einzusetzen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/MVG-Baureihe_A

Die Baureihe A entspricht außerdem weitestgehend der VAG Baureihe-DT1 der Nürnberger U-Bahn und der Baureihe F der Berliner U-Bahn.

EDIT:Für alle Hamburger,Nürnberger,Münchner,etc. : sagt mir einfach die Baureihe eurer Verkehrsbetriebe die ihr unbedingt haben wollt!
nach 2-4 h ist diese dann fertig Wink


EDIT: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren
#10
Die MVG Baureihe B !!!



(ja,das sieht gleich aus,aber die Frontfenster und die Scheinwefer wurden verändert,sowie die Passagierzahlen Smile )



Beschreibung:

Ende der 1970er Jahre musste man sich wegen bevorstehender Erweiterungen
des Streckennetzes Gedanken über ein Nachfolgemodell des bewährten Typs
A machen, der mittlerweile technisch überholt und deshalb die
Weiterbeschaffung wirtschaftlich nicht mehr zu vertreten war.



Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/MVG-Baureihe_B


EDIT: Neuere Version auf Seite 2 verfügbar


Angehängte Dateien Bild(er)
   
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste