Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein (neuer) Portalkran deckt Kacheln mal ab / mal nicht und ich kriege seine Katze nicht zum laufen
#1
Zunächst einmal ein freundliches erstes Hallo!

Ich nutze pak128 und das mehr als "elektrische Eisenbahn" - also nicht als Spiel im urspünglichen Sinne. Dazu habe ich mir dann nach und nach aus den diversen Packs Grafiken gezogen, neue Fabriken usw. gebaut.
Jetzt habe ich aber mit einem aktuellen "Projekt" Probleme und hoffe, jemand von Euch kann mir aus seinem Erfahrungsschatz weiterhelfen.
1.) Bei dem Projekt geht es um einen Portalkran. Dazu habe ich die schöne Vorlage aus dem German-Pak vom Drumherum befreit und daraus ein Schwebebahnfahrtzeug gemacht. Das fährt z.Zt. nur gerade hin- und her. Die Daten dazu habe ich in zwei Zips hochgeladen; sie stehen im Verzeichnis \Containerbruecke in CB.DAT und CB.PNG; die PAK erzeuge ich mit MAKE54 PAK284. (!!PAK284!!)
Passend dazu habe ich mir zwei Schwebebahn "Schienen" gebastelt, die nur aus einem Strich bestehen. Deren Daten stehen in CB_Track.DAT, KranTrack_0.PNG, KranTrack_1.PNG sowie (Icons) Kran_Track_ICO_0.PNG und Kran_Track_1.PNG in \Containerbruecke\Track.
Wegen der Größe des Kranes brauche ich zwei Schienen, was ich mit den nördlichen (_0) und südlichen (_1) umgesetzt habe. Die Sache funktioniert: Es läuft hin und her und ist mit optischen Einschränkungen nutzbar.
Mit dem Kran habe ich aber so meine Probleme. Ich verstehe nicht, warum der wunderbar über Straßen (zwischen seinen Beinen und nördlich der "Nord-" Schiene fährt und dabei nur das überdeckt, was auch überdeckt werden muss ... auf der anderen Seite aber quer durch Gebäude fährt und von den Gebäudeteilen abgedeckt wird. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem Gebäude um ein Weizenfeld oder ein Haus handelt.
Noch merkwürdiger finde ich, dass er bei einem cur-Objekt (habe ich aus dem japanischen Pak, ist so eine eingeschossige Halle) mal das Gebäude abdeckt (richtig!), mal vom Gebäude abgedeckt wird (falsch).
Die Snips dazu (CB1,CB2,CB3... jpg) sind im Ordner Containerbruecke\Snips.

2.) Die Katze auf dem Portalkran schreit danach, hin und her zu laufen. Dazu habe ich vier Animationsgrafiken gemacht (CB01,CB02,CB03,CB04,CB05 in Containerbruecke\Animation). Jetzt kriege ich es zwar hin, dass eine Windmühle sich dreht oder ein Bagger sich bewegt - aber nur bei "building" - Objekten. Geht das auch bei einem "vehicle" - und wenn ja, wie?

Nun habe ich Euch gleich beim ersten ZuWortMelden ziemlich zugetextet. Es wäre schön, wenn Ihr mir trotzdem den einen oder anderen Hinweis geben könntet. Danke!

PS: Alle genannten Dateien sind in den angehängten ContainerBruecke1.zip und ...2.zip


Angehängte Dateien
.zip   ContainerBruecke1.zip (Größe: 159,18 KB / Downloads: 220)
.zip   ContainerBruecke2.zip (Größe: 180,12 KB / Downloads: 200)
Zitieren
#2
Anja_A,'index.php?page=Thread&postID=108660#post108660' schrieb:Zunächst einmal ein freundliches erstes Hallo!

Ebenfalls hallo und wilkommen im Forum!

1.) habe ich nicht ganz verstanden, muss mir glaub erst mal die Dateien ansehen.


Anja_A,'index.php?page=Thread&postID=108660#post108660' schrieb:2.) Die Katze auf dem Portalkran schreit danach, hin und her zu laufen. Dazu habe ich vier Animationsgrafiken gemacht (CB01,CB02,CB03,CB04,CB05 in Containerbruecke\Animation). Jetzt kriege ich es zwar hin, dass eine Windmühle sich dreht oder ein Bagger sich bewegt - aber nur bei "building" - Objekten. Geht das auch bei einem "vehicle" - und wenn ja, wie?

Nein, Fahrzeuge haben (leider) keine Animationsgrafiken.

---------------------

EDIT:
zu 1.)

Du versuchst also den Cotainerkran mit einer Kachelgröße von 284x284 zu bauen... und das ins pak128 zu integrieren? Ich fürchte Simutrans kommt da schlicht und einfach etwas durcheinander mit dem was andere Objekte überdeckt oder eben selber verdeckt wird.

Warum hast du den Kran nicht als normales Gebäude (über x mal y Kacheln) belassen dann wäre ja auch eine Animation kein Problem (und es gibt bei Gebäuden eben auch fest definierte Front- und Backimages). Gibt es einen besonderen Grund das ausgerechnet als Weg+Fahrzeug zu realisieren?
Zitieren
#3
Dankeschön für Deine schnelle Reaktion und liebe Grüße in den Pott ...
Den Kran möchte ich als Fahrzeug haben, um damit auch wirklich Waren transportieren zu können - ich habe da u.A. einen "Importhafen", der mich mit Kaffee, Kakao und all dem Zeugs befliefert, was man hier nicht aus der Erde kriegt. So eine Hafenanlage ist dann ziemlich groß und da lohnt sich der Transport zu einem extra Containerbahnhof mit Gleis- und Straßenanschluss. Das ist auch der Grund, weshalb ich das Teil so groß gemacht habe; es ist sogar noch ein wenig zu klein, weil ich nicht exakt zwei Tracks dazwischen bekomme. Er fährt dann eben über den Tracks, die Katze läuft hin- und her und bringt die Container zum Zug/LKW. Deshalb habe ich ihn auch für Stückgut eingerichtet, weil sich damit die meisten Sachen transportieren lassen.
LG - Anjaa
Zitieren
#4
Ok, er soll also tatsächlich Waren transportieren - interessante Idee.

Also der gesamte Kran ist ein einziges großes Fahrzeug, dass praktisch quer auf einer der beiden Schienen hin und her fährt und die andere Schiene ist nur aus optischen Gründen hinten dran, richtig?

Ich fürchte damit ist Simutrans wirklich überfordert - es gibt (bzw. gab zumindest in der Vergangenheit) ja schon Grafikfehler bei Fahrzeugen die länger als eine halbe Kachel (in der jeweiligen pakset-Größe) lang sind - und das übertrifft natürlich ein Fahrzeug mit dem Grundmaß 284x284 bei weitem.

Ich denke mal die Idee mit dem Aufständern des Wegs (also auf system_type=1) könnte dabei schon ein wenig helfen (natürlich dann mit jeweils wieder nach unten verschobenen Grafiken) - aber ob es jemals fehlerfrei funktioniert... ich bin ja schon erstaunt, dass ein 284x284 großes Objekt überhaupt funktioniert.

EDIT:
Eine spontane Idee (keine Ahnung ob das geht, müsste man mal austesten wo das Limit der Offset-Parameter liegt) was man noch versuchen könnte:
Den Kran in mehrere Teile aufteilen und nicht als einzelnes Fahrzeug sondern als Verbund (also sozusagen 3-4 Wagen "lang") in normaler pakset-Größe fahren lassen - nur eben die Grafiken a) quer anordnen und b) dann versuchen sie b) über offset so weit zu verschieben, dass sie eben optisch nicht hinten dran, sondern quer ab positioniert sind... wäre allerdings ne ziemliche Fummelei mit ungewissem Ausgang.

EDIT 2:
Nach weiterem überlegen glaube ich aber, damit handelt man sich mindestens genau so viele Probleme ein, wie man löst.
Zitieren
#5
Na ja, wenn man sich aufs Glatteis begibt ...
Darauf, dass 128*128 nicht das Limit sein müssten, haben mich die Schiffe aus dem japanischen pak gebracht; die haben 256er zuhauf. Dass es bei Kurven, bergauf/ab und Kreuzungen nicht funktionieren kann, schwante mit auch schon. Allerdings hab ich auch noch keinen Portalkran gesehen, der um die Ecke fährt. Insofern kann es ja bei zwei Richtungen bleiben, so sie denn isoliert sind.
Das mit dem Aufständern werde ich mal ausprobieren. Vielleicht kann ich dann ja auch zwei Gleise unter dem Kran unterbringen, ohne das Teil noch größer werden zu lassen.
Im Übrigen habe ich gerade festgestellt, dass auch Züge unter dem Kran letzlich durch den Kran fahren. Das spricht ja im Vergleich mit den Schwebebahnen auch dafür, aufzuständern.
LG - Anja
Zitieren
#6
Ja, sowohl Schiffe als auch Flugzeuge sind beide oftmals größer als Standard - allerdings kommen die ja meist eher weniger in Kontakt mit Stadtgebäuden oder anderen Fahrzeugen, d.h. Grafikfehler fallen nicht immer ganz so arg auf. Die Flugzeuge sind ja eh ein paar Ebenen höher unterwegs - und die Schiffe sind ja auch eher lang als breit - also entlang eines imaginären Weges (wie ein Zug der einfach mehrere Waggons lang ist), während der Kran stattdessen ja eher in die Breite geht - mehrere Kacheln sogar (und ich glaube darauf ist simutrans so nicht vorbereitet).
Zitieren
#7
Im Stadtgebiet sind übergroße Grafik sehr ungünstig.
Für einen Bus ist die Straße sozusagen das Referenzfeld, er fährt vor dem Gebäude das hinter der Straße liegt, und hinter dem Gebäude das vor der Straße liegt. Genau das selbe passiert mit Deinem Kran. Das Problem ist aber, das Simutrans mit 128er Grafiken rechnet, nicht mit einer 284er. Dadurch kommt es zu den massiven Überschneidungen bei dem Kran. Er passt nicht in das Raster.
Noch erschwerend kommt hinzu, das übergroße Grafiken nicht Mittelpunktdeckend über der Standardgrafik liegen, sie sind versetzt dazu angeordnet. Vor kurzem hatten wir schon mal über das Problem disskutiert. Der Versatz sorgt dann noch für zusätzliche Grafikfehler.

Warscheinlich hast Du nur die Auswahl zwischen 2 Möglichkeiten.
- Übergroße Grafik mit vielen Grafikfehler
- Standardgröße mit sauberer Darstellung

Edit: Mach doch den ganzen Kran zu einer Schwebebahn. Dann kann die Laufkatze schön hin und her fahren.
Zitieren
#8
Zitat:Edit: Mach doch den ganzen Kran zu einer Schwebebahn. Dann kann die Laufkatze schön hin und her fahren.

Find ich eine gute Idee. Wäre dann eine Fracht-Schwebebahn oder so. ^^
||Valdore|| ~ Pixler aus Leidenschaft
[Bild: Valdorebanner1.png]
||Valdore Industries Inc.||
||Website||
MC-Server: coming soon
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste