Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
gerenderte Grafiken
#1
Hallo zusammen,

da inzwischen viele Grafiken in 3D erstellte werden, wäre es hilfreich wenn diese auch in 64er Größe hin und wieder zur Verfügung gestellt würden. ( ggf nicht öffentlich per PN/Mail )

Für 64er Größe wird auf Grund unterschiedlicher Ursachen nichts mehr gemacht.

Ohne das Objekte für 64er Größe zur Verfügung gestellt werden ( auch roh ohne Nachbearbeitung ) ist der Fortbestand der 64er Sets fraglich.
Zitieren
#2
zur Zeit komme ich leider nicht dazu mich mit Simutrans zu beschäftigen. Hatte aber begonnen für sämtliche Fabriken in pak64.german eine alternative zu erstellen. Ein paar fehlen aber noch. Außerdem fehlen wie immer bei mir Nacht- und Wintergrafiken. Habe auch selten Größen von 1x1 / 1x2 / 2x2, sondern meist deutlich größer. Falls Interesse stelle ich die gerne vorab zu Verfügung, ansonsten veröffentliche ich sie irgendwann auf http://www.simutrans.keepfree.de/.
Gibt es bestimmte Sachen an denen besonderes Interesse besteht?
Aktuell installierte Simutransversion: nightly 8356

Simutrans = best thing since sliced bread

GEOTRANS ADDON
Zitieren
#3
Würde ich momentan nur auf Nachfrage/ Angabe benötigter Objekte machen, so lange das nicht ausufert: Rendern kostet auch Zeit, bei den Minigrafiken (egal ob 64x64, 128x128...) pro Bild zwar verschwindend gering, aber in der Masse kann´s dann doch zeitraubend sein. Mein erklärtes Ziel war immerhin von Anfang an, pak128.german mit zur V1.0 zu bringen...

Fraglich ist allerdings, ob das Rendern in anderer Größe überhaupt nötig ist.
Im Bild: Links das originale für pak128.german, rechts oben auf 64x64 gerendert, rechts unten in der Fotobearbeitung von 128x128 auf 64x64 skaliert. Man sieht zwar Unterschiede, aber ich mag gerade nicht entscheiden, welche Version besser aussieht. Vorteil beim Skalieren: Mein Schnee hängt auch mal etwas über die Kachelgrenzen (liegt an der Art der Erzeugung -> Partikelsystem und die Partikel dann aufpoppen lassen, bei Partikeln auf/ Nähe Kachelgrenze ragen die "Popkörner" natürlich drüber) und muss an diesen Stellen wegretuschiert werden. Das kann man sich nach dem Skalieren sparen, wenn es denn immer so läuft, wie im Test.

Spezialfarben werden allerdings nicht sauber skaliert. Original sind in der Ansicht drei Fenster beleuchtet. Beim 64er Rendering keines, da grundsätzlich per Fotobearbeitung eingebaut, die Skalierung hat aus den drei Fenstern eins gemacht.


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren
#4
Wenn man es ganz genau betrachtet, bleibt beim skalieren mehr übrig.
Die Sirene auf dem Dach ist etwas besser zu sehen, und die Dachtextur bliebt auch etwas besser erhalten.
Zitieren
#5
MHz hat seine Grafiken damals 25*256 gerendert und dann mit Hand auf 64er Größe skaliert. Das gibt bessere Resultate, weil direktes Rendern (je nach renderer) dazu neigt, etwas im zweifelsfalle dem "ganzen" Pixel zuzuschlagen.
Zitieren
#6
Pumuckl999,'index.php?page=Thread&postID=112074#post112074 schrieb:...
Spezialfarben werden allerdings nicht sauber skaliert. Original sind in der Ansicht drei Fenster beleuchtet. Beim 64er Rendering keines, da grundsätzlich per Fotobearbeitung eingebaut, die Skalierung hat aus den drei Fenstern eins gemacht.

Beim Skalieren treten immer Verfälschungen auf, was Nacharbeit erfordert.

Grundsätzlich müssen die Grafiken halt zur Verfügung stehen. Ob nun in 64er Größe gerendert oder größere zum Skalieren.

Von Lemuria sind zBsp einige Grafiken im pak64.german ( ua. die beiden Feuerwachen ).
Zitieren
#7
Ich habe alle meine Dateien noch, Grafiken in 128er Größe (Schiffe und Flugzeuge sind Sonderfälle und größer). Musst nur sagen, was besonders fehlt: Fahrzeuge habe ich bisher allerdings fast nur Flugzeuge und Schiffe gemacht. Gebäudetechnisch so ziemlich überall ein- und mitgemischt. Da ich selbst Nordpflanze und im Pakset damals gerade Mangel an Gebäuden für Norddeutschland, stehen/standen die Originale vorzugsweise im Norden. Soweit ich mich erinnere, sollte überall auch Schnee gerechnet sein.

Muss demnächst nur mal meine Maxversion wechseln. Ab Max2016 kann ich die derzeit mit Max2010 erstellten Modelle m.W. nicht mehr direkt öffnen.

Rendereinstellungen liessen sich für andere Grafikgrößen ggf. besser einstellen, das waren die bisher genutzen und ich bin ehrlich gesagt auch nicht der Renderexperte. Renderings sind im Job eher Abfall, die Modelle sind schließlich für Simulatoren. Mit bunten Bildern dürfen die Chefs winken Smile.
Zitieren
#8
Pumuckl999,'index.php?page=Thread&postID=112093#post112093 schrieb:.... Musst nur sagen, was besonders fehlt: ....

grobe Auflistung

Das sagen was fehlt ist halt nicht ganz so einfach, weil generell bei einem breit aufgestellten Set vieles fehlt bzw. das Empfinden dafür unterschiedlich ist.

Das ist halt auch abhängig welchen Zeitraum man spielt. Prinzipiell fehlt viel zwischen 1830 - 1920 rum.

Ansonsten gibt es hier noch eine Datenliste, die allerdings von 2007 stammt. Seit dem wurde ein bisschen was hinzugefügt.
Zitieren
#9
Kurz reingeschaut ins Set, aber die Grafiken sind mir auf meinen Monitoren immer noch zu klein Smile. Allerdings bin ich eh kein Timeline-Spieler, ich will volle Depots und alle Gebäude gleich beim Start.

Die Farben der Grafiken sehen mir allerdings tendenziell mehr gesättigt aus. -> Da in der PM nicht explizit erwähnt - die in der zip enthaltenen Grafiken dürfen bei Bedarf natürlich auch verändert werden.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste