Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Simutrans Iron Bite
#31
Zitat:Original von Hajo
...
Die halben Höhenstufen scheinen zu gefallen. Meinst Du ich soll das übernhemen?

Ist meines Wissens auf jeden Fall ein Alleinstellungsmerkmal. Abgesehen von pak.ttd verwendet kein öffentliches Set halbe Höhen bisher.

Und die halben Höhen dürften auch besser zu den Industrien ( und Häusern ) auf unterer Ebene passen.

Und wenns jetzt doch noch verwendet wird, war die rein gesteckte Zeit und Arbeit wenigstens nicht ganz um sonst. Will jetzt hier aber keinen Druck ausüben.

Gerade die Lightmap hat einiges an Zeit für den Feinschliff gekostet.
Zitieren
#32
Wenn der doppelte Geländestufen demnächst eingebaut werden (vermutlich noch vor dem Sommer), dann werden auch pak128 halbe Höhenstufen (und ganze) haben.
Zitieren
#33
Die Lightmaps sind immer der Horror bei einer neuen Pak-Set Größe. Eigentlich müsste man das per Raytracing oder so machen, und dann nur noch Pixelfehler an den Kanten von Hand ausbügeln.
Blogger blog blog
Zitieren
#34
Ein paar Elemente habe ich jetzt in 72-halbhoch. Genug für eine Vorschau Smile

Die fliegende Fabrik wird noch gelandet, ausserdem gibt es noch viel Arbeit mit den Wegen und Fahrzeugen. Bislang passt lediglich die Stadtstrasse so einigermassen zusammen.


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Blogger blog blog
Zitieren
#35
Hi Hajo
Die halben Höhen schauen echt genial aus!!!!

Habe noch ne Frage dazu wird man denn geringern Höhenunterschied auch im Leistungsbedarf der Loks sehen?(Wenn du das schon weißt!)

Sonst weiter so und toi, toi, toi.
Zitieren
#36
Das lässt sich machen. Richtig interessant wird die Leitsungsfrage allerdings erst wenn es halbe und ganze höhen in einem Set zusammen gibt so wie Prissi es oben angedeutet hat.

Zitat:Original von andik
Sonst weiter so und toi, toi, toi.

Danke Smile
Blogger blog blog
Zitieren
#37
Da gibt es im internat. Forum schon einen Patch zum Testen übrigens Wink
Tolle Sache, auf das wart ich auch schon Big Grin
Zitieren
#38
Naja, der Patch ist noch etwas unfertig, bzw. noch schwer in entwicklung. Ich würde ihm noch etwas reifezeit geben.
Zitieren
#39
Zitat:Original von Hajo
Ich habe begonne Simutrans Iron Bite mehr in eine Sandkasten-Transportsimulation zu verwandeln. Ich habe alle Refrenzen zu Geld, Einkommen und Kosten, die ich gefunden habe, entfernt. Ebenso die Zeitleiste. D.h. es sind jetzt alle Fahrzeuge, Gebäude und Wege von Beginn an verfügbar, und man kann sein Transportnetz ohne ökonomischen Druck aufbauen.
.
Hier ein paar wirre unvollständige Gedanken die mir beim Lesen des Treads gekommen sind. Ich spiele Simutrans auch eher als "eine Sandkasten-Transportsimulation" oder anders gesagt als Modelleisenbahn. Als Grundlage dient mir pak.german. Habe da aber schon so viel daran rumgebastelt das ich gar nicht mehr weiß wie genau eigentlich das Original aussah. Habe in letzter Zeit die Produktionsmengen der Fabriken drastisch reduziert. Ich fand es sehr unrealistisch wenn ich eine ganze Kolonne Lkws für eine Fabrik brauche um die produzierte Ware ab zufahren. Auch war die Kapazität der Straße meist ziemlich erschöpft. Gerade bei Landwirtschaftlichen Betrieben finde ich es reizvoller wenn von vielen verschieden Betrieben die Ware über verschieden Knotenpunkte "Raiffeisen" anliefern.
Das Fabriken auch an Hänge gebaut werde dürfen finde ich klasse. Noch wichtiger fände ich aber Felder für z.B. Bergbauernhof, Forstwirtschaft und Weinberge.
Falls Du Dich an das aus tarieren der Produktionsmengen machst, ich suche noch freiwillige Tester für meine OpenOffice Datenbank. Wenn ich die Fabriken selber platziere stimmen die so ermittelten Werte recht gut. Leider bekomme ich es aber nicht hin das beim generieren einer Karte die Fabriken auch in der entsprechenden Anzahl und den entsprechenden Produktionskennzahlen gebaut werden.
Aktuell installierte Simutransversion: nightly 8356

Simutrans = best thing since sliced bread

GEOTRANS ADDON
Zitieren
#40
Zitat:Original von Geotrans
..... Als Grundlage dient mir pak.german. Habe da aber schon so viel daran rumgebastelt das ich gar nicht mehr weiß wie genau eigentlich das Original aussah. Habe in letzter Zeit die Produktionsmengen der Fabriken drastisch reduziert. Ich fand es sehr unrealistisch wenn ich eine ganze Kolonne Lkws für eine Fabrik brauche um die produzierte Ware ab zufahren. Auch war die Kapazität der Straße meist ziemlich erschöpft. Gerade bei Landwirtschaftlichen Betrieben finde ich es reizvoller wenn von vielen verschieden Betrieben die Ware über verschieden Knotenpunkte "Raiffeisen" anliefern....

Das ist immer die Gretchenfrage.

Ich persönlich hätte einiges anders eingestellt. Nur als offizielles Set, das viele Spieler ansprechen soll, muss man irgendwie einen Mittelweg finden.

Bei vielen Sachen kommt es aber auf die Spielweise an, ob es dann noch funktioniert oder nicht. Und da kann man halt nur die eigene gut testen.

Die Produktionsraten sind zum großen Teil der nicht vorhandenen Industrietimeline bei vielen Industrien geschuldet. Heist ohne mindestens 3 Grafiken für eine Industrie ( 19. Jh, erste Hälfte 20. Jh und Neuzeit ) ist da kaum was zu machen, es sei denn 3 mal ( oder öffters ) die selbe Industrie mit unterschiedlichen Daten.

Alternativ wäre eine sequenzielle Erhöhung im Zeitfortschritt denkbar, was aber programmiert werden müsste. Also das später gebaute Industrien einer Industrien höhere Produktionsraten haben, als die zu beginn gebauten.

Mir sagen auch größere Industrieabstände zu. Nur ist der Abstand halt sehr abhängig von der Kartengröße. Auf kleinen Karten sind mit großen Abständen dann wohl nur noch Kohle/KKW und Öl/ÖKW möglich, weil die Abstände dafür sorgen das kaum noch lange Industrieketten gebaut werden können.

Zitat:... Habe da aber schon so viel daran rumgebastelt das ich gar nicht mehr weiß wie genau eigentlich das Original aussah. ...
Einer der entscheidenden Punkte, um sich zu fragen wozu man sich die ganze Arbeit einer Setpflege mach. Viele basteln inzwischen selber dran rum und biegen sich es wie sie es brauchen/wollen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste