Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielerfarben ja, nein, anders?
#1
Hallo Zusammen,

ähnlich wie bei der Chronologie mache ich mir Gedanken zu den Spielerfarben. Simutrans kann, entsprechende Vorbereitung der Grafiken vorausgesetzt, Fahrzeuge und Gebäude in den Kennfarben Ihrer Besitzer anzeigen. Das ist nützlich, um Objekte verschiedener Spieler auseinanderzuhalten, da es aber für die Kennfarben (erste, zweite) nur je 7 oder 8 Abstufungen gibt, schränkt es die Details der Grafik etwas ein.

Da ich mit dem pak72.Elegance und Iron Bite in gewissen Maß Neuland betrete könnte ich das auch anders machen. Z.B. auf Spielerfarben ganz verzichten, was einiges einfacher machen würde. Statt dem Umfärben der Fahrzeuge und Gebäude eine andere Methode zu Anzeige der Spielerfarben suchen (z.B. Fähnchen). Oder dabei bleiben und die Spielerfarben auf 100 oder 200 Abstufungen aufbohren, um bessere Grafiken zu ermöglichen.

Mögt Ihr die umgefärbten Fahrzeuge und Gebäude? Wäre euch eine andere Methode zur Anzeige des Besitzers lieber? Wie denkt Ihr darüber?

Schon mal danke für alle Antworten Smile
Blogger blog blog
Zitieren
#2
also ich bin großer freund der spielerfarbe. ein verzicht darauf fänd ich nicht wirklich schön. auf meinen karten starte ich häufig mehrere spieler, die ich parallel aufbaue, um ein bunteres bild zu bekommen. oder um kleine privatbahnen zu simulieren, die einen begrenzten kartenbereich abdecken

wie bereits von dir erwähnt finde ich die geringen möglichkeiten der farbabstufungen eher schade. denn ich stoße damit beim 192.comic oft an grenzen (hauptsächlich bei rundungen) und würde daher eine größere auswahl definitiv befürworten.
Regenwald statt Palmöl !

pak192.comic: Aktuelle Version (0.5) - Meine Werkstatt - Tschechische AddOns (Für V0.5+)

The Toy Master
Zitieren
#3
Ich selbst bin sehr unsicher in dieser Frage. Für mich persönlich wäre es schön wenn ich modellierte und dann gerenderte Fahrzeuge schnell und in guter Qualität in ein pak-set bekomme. Das ist mit der momentanen Spielerfarbenverwaltung (fast) nciht möglich, falls die Fahrzeuge Spielerfarben haben sollen. Ebenso die Gebäude. In pak48.Excentrique habe ich auf Speielrfarben verzichtet, weil ich dor die Farben der fahrzeuge als Unterscheidungsmerkmal haben wollte, da die Grafiken so klein sind und die Form allein manchmal schwer zu erkennen war.

Im alten pak64, das ich betreut hatte, waren mir die Spielerfarben sehr wichtig, und ich legte Wert darauf möglichst viele Fahrzeuge mit Spierlefarben im Set zu haben.

D.h. ich selbst habe keine eindeutige Meinung dazu, mal so und mal so, und deshalb sind mir eure Meinungen wichtig.

Danke PTM für die Info Smile
Blogger blog blog
Zitieren
#4
Gerade wenn IronBite mehr in richtung "Modellbau" bzw Sandbox gehen soll, ist eine Spielerfarbe vllt weniger sinnvoll, weil man da ja vielmehr Wert auf ein harmonisches Gefüge der Karte Wert legt. Da schaut man auch mal auf originalgetreuere Farben bei manchen Gebäuden/Loks.
Mein Vertreter bei MyMiniCity ist hier- man wartet auf viel Wachstum Smile
Addons von mir - nicht die besten, aber nützlich  :thumbup:
Zitieren
#5
Bei den Loks hatte ich das sogar im alten pak64 so gehalten (also, Fraben möglichst nah am Vorbild), bei den Waggons dann eher Spielerfarben. Lkws waren fast alle in Spielerfarben.

Du hast ganz recht, Petter, im Falle Iron Bite + pak72.Elegance würde es wohl am meisten Sinn machen, mit vorbildnahen Farben zu arbeiten. Für Stationsgebäude hat man ja immer die Beschriftung in Spielerfarbe, so dass es dort weniger ein Problem ist, und wenn man will findet man sicher immer wieder ein gebäudeteil oder ein Grafikelement bei den Staionen, da mna in Spielerfarbe gestalten kann ohne den Gesamteindruck zu sher zu stören (Schilder, Fahnen, Dach/Wand/Werbung ...)
Blogger blog blog
Zitieren
#6
Ich stehe da bei meinem Pakset eigentlich genau vor dem gleichen Problem. Auch ich habe gerne Fahrzeuge oder Haltestellen in "meiner" Farbe, und darum versuche ich auch, die Spielerfarben immer irgendwo unterzubringen, obwohl das gerade bei gerenderten Sachen schwierig ist.

Spielerfarben zu haben ist natürlich auf jeden Fall gut, wenn man mit mehreren Spielern spielt, sei es daß man selbst mehrere Spieler für verschiedene Aufgaben einsetzt, mit KI-Gegnern spielt (macht das eigentlich noch jemand?), oder bei einem Netzwerkespiel.

Andererseits ist es gerade bei den realistischen Paksets nicht immer möglich oder wünschenswert Spielerfarbe anzubringen, denn dann sehen die Fahrzeuge ja nicht mehr so aus, wie das Original. Also das pak128.britain setzt kaum Spielerfarben ein, und eigentlich stört mich das da auch überhaupt nicht.

Ich habe diese Frage für mich selbst auch noch nicht entgültig geklärt, da mein Pakset aber auf Realismus keine Rücksicht nehmen muß, werde ich versuchen, soviel Spielerfarbe wie möglich einzusetzen.
Zitieren
#7
Wahrscheinlich bezieh' ich jetzt Prügel wenn ich das so offen sage, weil's vielleicht noch niemand bemerkt hat, aber The iron Way hat keine Netzwerkunterstützung, so dass sich das Netzwerkspiel-Problem erst gar nicht stellt. Aber man kann immer noch mehrere Spieler auf einer karte spielen, die man dann auch unterscheiden können sollte ...

Der Programmierer in mir möchte die Spielerfarben loswerden weil der zugehörige Code in den letzten Jahren zu einem sehr schwer verständlichen und komplexen Konstrukt angewachsen ist, vermutlich als Folge von Performance-Optimierungen. Es wäre schpön hier wieder schlanken und einfachen Code zu haben ohne so viel magische Tricks.

Der 3D Grafiker in mir mag die Spielerfarben nicht, weil sie eine aufwändige Nachbearbeitung der Grafiken nötig machen und das fast immer zu einem Verlust an Qualität führt. Echtfarbige Fahrzeuge und Gebäude sind schneller zu erstellen und sehen besser aus.

Der Spieledesigner in mir fordert nicht gerade die Spielefarben, aber eine einfache Möglichket, den besitzer von Fahrzeuigen und Gebäuden zu erkennen.

D.h. wenn ich als Spieledesigner eine andere Möglichkeit finde, die Besitzer anzuzeigen, dann wird der Programmierer das gerne umbauen und der 3D Grafiker in mir froh sein, dass es jetzt einfacher geht.
Blogger blog blog
Zitieren
#8
Ich verwende grundsätzlich keine Spielerfarben, die gibt den Fahrzeugen so eine Art von Spielzeug Charakter
Zitieren
#9
Hallo Hajo
Ich habe festgestellt das Fahrzeuge mit festen Farben das auseinanderhalt der verschieden Mitspielern Stark erschwert. Sad
:!: Mein Festnetz Internet ist leider etwas langsam. :!:
:!: Deshalb werde ich gelegendlich Eine Simutranspause machen. :!:
:!: Um dann am Meine Simutransprojekte arbeiteten und neu Ordnen zu Können! :!:
Zitieren
#10
Ich denke ich werde den Code für die Spielerfarben vorest in "The Iron Way" belassen, aber für pak72.Elegance und pak48.Excentrique habe ich mich gegen die Spielerfarben entschieden. Mein Schwerpunkt bei der Projekt-Entwicklung wird der Einzelspielermodus sein, ob die KI's bleiben weiss ich noch nicht.
Blogger blog blog
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste