Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fedora Linux und Online spielen
#21
die Automatik für die MTU scheint daneben gehauen zu haben

fest auf 1500 eingestellt und jetzt geht es

wer es testen möchte baucht r8460 ( für 64bit Linux hier ) und pak64.german 112.3.9
wie gut es läuft kann ich nicht sagen, ist ein älterer Laptop wo es drauf läuft
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#22
Es ging genau 1 mal  Sad

Hab auf dem Client gespeichert und dabei hat sich der Server beendet. Danach das selbe wie vorher, die Karte geht nicht zu übertragen.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#23
Jetzt scheint es zu funktionieren mit 120.3 r8504.

Allerdings hab ich wieder obiges Problem mit dem Untergrundstrom. Die Windows-Version meint das die Dateien unterschiedlich sind. Die Linux-Version hingegen sagt alles ist gleich.

Echte Test aus dem öffentlichen Internet fehlen freilich.

Und Fedora scheint beim Update übers Repo die alten Versionen nicht zu entfernen. Weis nicht ob Suse das macht. Läuft wohl dann doch auf ein Repo je Linux hinaus ( weil jedes irgend etwas anders machen muss ), da liebe ich doch das ach so doofe Windows, da braucht es nur eine Installerdatei.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#24
(30-06-2018, Saturday-14:06:39 )Wurzelgnom schrieb: Jetzt scheint es zu funktionieren mit 120.3 r8504.
...

Ich korrigiere, über Wlan geht es. Über Kabelnetz geht es nicht, da bricht die Übertragung der Karte ab und der Simutrans-Server beendet sich. Hab langsam den Verdacht das der falsche Treiber für den Netzwerk-Chip geladen wird oder der nicht mehr richtig funktioniert.

Leider fehlt mir nach wie vor eine Info ob externer Zugriff funktioniert.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#25
In der Kabelverbindung hängt ein Stück Powerline, an der scheint es zu liegen.



Hab da noch ein Problem beim Laden des Spielstandes.

Der nachfolgende Aufruf funktioniert und läd die Karte aus /home/[name]/simutrans/save/
Code:
./sim_posix -easyserver 13355 -objects pak64.german -load network.sve

Beim Aufruf mit Pfad beendet sich der Simutrans-Server direkt beim laden der Karte.
Code:
./sim_posix -easyserver 13355 -objects pak64.german -load /home/[name]/simutrans/save/server13355-network.sve

Und wenn ich die server13355-network.sve nach save/ kopiere und lade fehlen die Passwörter.



Ist es wirklich nötig die sve-Dateien bei Verbindungsaufname auf dem Client durch zu nummerieren?

client1-network.sve
client2-network.sve
client3-network.sve
usw

Hab da inzwischen 5 Dateien von, die sich scheinbar nicht selber löschen.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#26
Das Durchnummerieren braucht man, wenn man aus dem selben Verzeichnis mehrere Clients startet (z.B. zum Testen..)
Zitieren
#27
(06-07-2018, Friday-11:35:47 )Dwachs2 schrieb: Das Durchnummerieren braucht man, wenn man aus dem selben Verzeichnis mehrere Clients startet (z.B. zum Testen..)

Ich hab aber nicht mehrere Clients gleichzeitig gestartet und trotzdem 5 Dateien.

Hab eher das Gefühl, das der Server das durchnummeriert. Je nach dem als welcher Client man sich verbindet.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#28
Ich hab noch etwas rumprobiert.

Per W-Lan und direktem Kabel geht es.

W-Lan zu W-Lan geht nicht. Also Server und Client sind im selben W-Lan ( 2,4 GHz ).

Über Powerline geht der Upload nicht. Allerdings geht der Download ( zum pak64-Server von prissi ).

Und die Fehlermeldung "Not enough bytes transferred" ( network_file_transfer.cc Zeile 76 ) hat keinen Übersetzungsaufruf. Wird aber beim Client ausgegeben in einem Fehlerfenster.
Zeile 262 auch eine Rückgabe ohne Übersetzungsaufruf "Could not open file"
Zeile 302 "Client closed connection during transfer"
Zeile 326 "Error: String too long"

Was ich allerdings nicht so recht verstehe, warum sich der Server beendet wenn die Dateiübertragung nicht abgeschlossen wird.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren
#29
Ich vermute dass die Paket unterwegs irgendwie nochmal in Pakete verpackt werden und dann zu groß für ADSL-Kabel etc. werden.

Der Server kann jederzeit Verbindungen beenden, wenn nicht genug Quittungen zurückkommen. Das wird dann in einem solchen Fall passiert sein.
Zitieren
#30
(13-07-2018, Friday-16:56:57 )prissi schrieb: Ich vermute dass die Paket unterwegs irgendwie nochmal in Pakete verpackt werden und dann zu groß für ADSL-Kabel etc. werden.
...

Alles bisher lokales 100Mbit-Ethernet und eben W-Lan 2,4 GHz.

Und es wird nicht nur die Verbindung beendet, sondern der Server selber beendet sich. Im Terminal erscheint der normale Eingabepromt und der Server ist danach auch nicht mehr erreichbar.
Simutrans Wiki | Online-Dat | SimuTranslator - RSS Feed

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste