Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlerhafte Kapazität für Doppelstockzüge
#1
Hallo,

Als ich mal mein aktuelles Spiel (mit Epochen) verlassen habe, um herauszufinden, ob es auch Interregios oder den Transrapid im Pakset gibt, ist mir aufgefallen, dass die Wagen mit der größten Kapazität nicht die klassischen Doppelstockzüge, sondern die IC2 sind, was mich irritiert hat.
Das Problem ist, dass die roten Doppelstockzüge als Kapazität pauschal den Wert 100 haben, was aber selbst bei den Steuerwagen nicht ganz korrekt ist (da sind es wohl 101).

Bei Wikipedia findet sich eine Übersicht über die Kapazitäten dieser Wagen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_...ie_1994–97

(Das ist jetzt hier mein erster Beitrag und das erste Mal seit Jahren, dass ich in so ein richtiges Forum geschrieben habe. Ich komme mir voll vor wie vor zehn Jahren ?)
Zitieren
#2
Danke für den Hinweis. :-)

Die Doppelstöcker stammen wohl aus einer Zeit wo wir das mit den Technischen Daten noch nicht so genau genommen haben.
Von der Grafik tippe ich auf einen DBbzfa 761.0 bzw DBza751 dann stimmt aber die Höchstgeschwindigkeit auch nicht, dann wären 140 km/h richtig.
Sitzplätze 139, Steuerwagen 101

Wenn nicht noch jemand schreit, dann werde ich das für die nächste Version mal so ändern.

Beim TwindexxVario sind entgegen unsern sonst üblichen Gepflogenheiten Stehplätze mit gerechnet.
Allerdings die Bahn hat früher auch nur die echten Sitzplätze gerechnet und die Notsitze (in den Gängen) und die Stehplätze als stille Reserve betrachtet.
Heute wird rechnerisch die Kapazität der Züge erhöht, in dem man die Sitzplätze entfernt und damit Raum zum stehen schafft. So geschehen bei der S-Bahn in München derzeit, die Modernisierten haben statt 192 nur noch 166 Sitzplätze. Auch der Twindexx hat weniger (Sitz) Plätze als seine Vorgänger.
Zitieren
#3
Bei den X-Wagen sind die Stehplätze scheinbar auch eingerechnet.
Aber hey - so kann ich Züge mit einer Länge von 8 Kacheln zusammenstellen, die über 2000 Fahrgäste transportieren ?

https://de.wikipedia.org/wiki/X-Wagen
Zitieren
#4
Ja, das trifft auch auf die anderen S-Bahnen wie den ET420 zu.

Bei den S-Bahnen ist das vermittelbar, weil in der Realität, zumindest im Berufsverkehr, auch Spargel im Bund Betrieb ist.

Wenn niemand schreit dann möchte ich das auch so lassen.
Zitieren
#5
In Bus, Tram, U- und S-Bahn sind Stehplätze ja der Normalfall. Wenn man diese nicht berücksichtigt wären die Kapazitäten oft ein Witz.
Zitieren
#6
Ja, das Einrechnen der Stehplätze beim Twindexx und x-Wagen war von mir so beabsichtigt: Das ".german" begrenzt eben auch; auf der Schiene wird es wohl auch zukünftig nicht viel Schnelleres als jetzt schon im Pak Vorhandenes geben, da es dafür an realen Vorbildern mangelt. Also lassen sich die Passagiermassen in fortgeschrittenen Jahren/ Spielen eher über höhere Wagenkapazitäten realisieren.... und in der dat heisst´s immerhin "freight=Passagiere", nicht "=sitzende Passagiere" Smile.

Hab´ zwar immer noch die Idee, dass man sich gezielt derzeitige Entwicklungen ansieht und daraus futuristische Fahrzeuge und Gebäude resultieren, aber das wird dann wohl eher ein (unvollkommenes) Addon, als offiziell im Pak zu landen. Ich persönlich glaube btw nicht, dass Gefährte wie z.B. Elon Musks Hyperloop jemals in D. im Passagierverkehr eingesetzt werden: Ist hier einfach zu dichtbesiedelt, um mit 1000km/h durch die Gegend zu gurken.



Grüße
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste